Beziehung? Brauch ich nicht. Ich führe!

​​​​​​​Begriffe wie New Leadership, agile oder hybride Führung werden divers verstanden, geben wenig Orientierung und alte Führungsmodelle stehen auf dem Prüfstand.

event.title

Kontakt

Ingrid Janssen

zum Profil

Hagenaustraße 24c

85416 Langenbach

+49 172 8790564

ingrid.janssen@bvmw.de

Über die Veranstaltung

Führen ist neben fachlichen Aspekten vielfach mit der Entwicklung betrieblicher Gesundheit und dem Aufbau von Vertrauen sowie psychischer Sicherheit verbunden. Ständig wechselnde Rahmenbedingungen werden aktuell als zusätzliche Herausforderung erlebt und in der Führungsrolle sind häufig Widersprüche an der Tagesordnung.

Begriffe wie New Leadership, agile oder hybride Führung werden divers verstanden, geben wenig Orientierung und alte Führungsmodelle stehen auf dem Prüfstand.

In der Praxis zeigt sich, dass diese Entwicklungen verunsichern, den psychosozialen Druck erhöhen, in Führungsteams zu Konflikten führen und die Unternehmensperformance durch unterlassene Entscheidungen beeinträchtigen können.

Die Transaktionsanalyse als psychologische Methode bietet hier nutzenstiftende Modelle und Lösungsansätze zur Führungsentwicklung.

In diesem 30-minütigen Impulsreferat

  • erhalten Sie einen Einblick in die Grundzüge der Transaktionsanalyse.
  • erfahren Sie mehr über die Dimension «Beziehungsgestaltung» im Kontext Arbeit.
  • erhalten Sie zwei Modelle zur Entwicklung Ihrer Beziehungskompetenz in der Führung für Ihren Alltag.
  • hören Sie eine arabische Weisheitsgeschichte für die Haltung in der Führung.

Anschliessend 15 Minuten Publikumsstimmen zur Praxis und Austausch.




Referent: Armin Ziesemer

Armin Ziesemer, Schaffhausen (CH) und Salzburg, ist Fachexperte für Betriebliches Gesundheitsmanagement in der Früherkennung und -intervention. Als Betriebsökonom verfügt er über eine breite Praxiserfahrung u.a. als Aufsichtsrat aus der Industrie und aus Familienunternehmen. Er nutzt die Transaktionsanalyse in der Organisationsentwicklung und im Coaching.

Der zertifizierte Märchenerzähler ergänzt betriebswirtschaftliche Themen mit den Wirkmechanismen der Volksmärchen und erweitert damit den Reflexionsraum in der Führungsarbeit und der Kulturentwicklung. Weitere Informationen: www.synop-sys.ch.

Die Online-Veranstaltung ist kostenlos und richtet sich an alle Interessierte. Die Teilnahme ist per Webbrowser, Zoom App oder telefonisch möglich. Bitte melden Sie sich an. Der Zoom-Link wird Ihnen automatisch per E-Mail zugeschickt.


Termindetails

Freitag, 15.10.2021
10:00 - 10:45
Zoom
In Kalender exportieren

Anmeldung

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen