„Internationales Nachhaltigkeitsengagement in der Praxis – Ansatzpunkte und Strategien für ein weltweites Engagement mittelständischer Unternehmen“

Bundesweiter BVMW-WebImpuls mit BVMW-Mitglied SOS-Kinderdörfer weltweit


Kontakt

Susanna Bertschi

zum Profil

Färbergraben 4

80331 München


Über die Veranstaltung

„Internationales Nachhaltigkeitsengagement in der Praxis – Ansatzpunkte und Strategien für ein weltweites Engagement mittelständischer Unternehmen“

Soziale und ökologische Nachhaltigkeit nimmt im Mittelstand eine immer größere Rolle ein.
Nicht erst seit der Debatte um das Lieferkettengesetz ist es vielen mittelständischen Unternehmerinnen und Unternehmern dabei ein Anliegen, nicht nur den direkten Geschäftsbereich nachhaltiger auszurichten, sondern auch die Partner entlang der Wertschöpfungskette bei der Umsetzung von Nachhaltigkeitsmaßnahmen zu unterstützen.

Oftmals ist die Konzipierung und Umsetzung eigener Nachhaltigkeitsprojekte auf internationaler Ebene für einzelne Unternehmen aber eine zu große Herausforderung, denn es benötigt hierfür neben dem entsprechenden Know-How die personellen und finanziellen Kapazitäten für eine professionelle Projektbegleitung. Unternehmenspartnerschaften bieten für diese Problematik eine ideale Lösung, denn auf diesem Wege können Unternehmen auf die professionelle
Projektbegleitung erfahrener Partner setzen und auf diese Weise sicherstellen, dass ihr Persönliches Engagement einen positiven Impact hat.

Im Rahmen unseres WebImpulses werden wir darstellen, welche Möglichkeiten Unternehmenspartnerschaften bieten, um ein gezieltes und effektives Nachhaltigkeitsengagement zu gestalten und wie Unternehmen das passende Projekt für ihre Nachhaltigkeitsziele finden. Darüber hinaus können Sie im Rahmen dieser Veranstaltung anhand eines Erfahrungsberichtes sehen, wie die Ausgestaltung von Unternehmenspartnerschaften in der Praxis aussehen und welche Gestaltungsmöglichkeiten bestehen.

Hierfür werden folgende Fragen strukturiert aufgearbeitet:

  • Welche Möglichkeiten haben mittelständische Unternehmen, um internationale Nachhaltigkeitsprojekte umzusetzen und zu unterstützen?
  • Was sind Unternehmenspartnerschaften und wie finde ich als Unternehmer das passende Projekt?
  • Wie kann der Erfolg einer Unternehmenspartnerschaft gemessen werden?

->>>>  Hier gehts zur Anmeldung!


Ich freue mich auf Sie!
Ihre
Susanna Bertschi


*****
Datennutzung und Datenspeicherung

 
Die von den Teilnehmern angegebenen Daten werden ausschließlich zur Veranstaltungsdurchführung durch den BVMW - Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V. genutzt. Eine Weitergabe der persönlichen Daten an Dritte erfolgt nicht ohne ausdrückliche Einwilligung. Die Teilnehmer erhalten jederzeit ohne Angabe von Gründen kostenfrei Auskunft über ihre beim BVMW gespeicherten Daten und können diese jederzeit sperren, berichtigen oder löschen lassen. Auch können Teilnehmer jederzeit die dem BVMW erteilte Einwilligung zur Datennutzung ohne Angaben von Gründen widerrufen. Der Widerruf ist zu richten an susanna.bertschi@bvmw.de.

Datenschutzerklärung
Durch das Absenden dieser Seite stimme ich zu, dass meine angegebenen Daten zur Durchführung der Veranstaltung und für weitere Vorteilsangebote (z.B. Veranstaltungseinladungen, Werbeangebote) durch den Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V. erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber dem BVMW (susanna.bertschi@bvmw.de) widerrufen werden.

Einverständniserklärung Foto- und Videoaufnahme
Mit Betreten der Veranstaltung erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Veranstalter Video- und Fotoaufnahmen meiner Person, die mich als Teilnehmer der Veranstaltung zeigen, zu Informations-, Dokumentations- und Werbezwecken erstellen, vervielfältigen und in Print- und audiovisuellen Medien veröffentlichen darf. Diese Einwilligung erfolgt ohne Vergütung und ist zeitlich und räumlich unbeschränkt.


Termindetails

Dienstag, 26.10.2021
15:00 - 16:00
München
In Kalender exportieren

Anmeldung

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen