#ServusMittelstand! Whistleblowing – Fluch oder Segen?

"Sind Sie schon auf die Whistleblower-Richtlinie vorbereitet? Neue Anforderungen an Hinweisgebersysteme bringen den Mittelstand unter Zugzwang", so Compliance-Experte Dr. Thomas Altenbach.

event.title

Kontakt

Michael Heilig

zum Profil

Grundäcker 8

86720 Nördlingen

+49 151 40305129

michael.heilig@bvmw.de

Über die Veranstaltung

Hier der Link:

https://us02web.zoom.us/j/83794118396?pwd=cXVLN3R2aUtsM3VRcHRFUXNEYk5YZz09


Kommen Sie mit auf die Reise in Süddeutschlands Unternehmenswelt! 

#ServusMittelstand
 ist die virtuelle Wissens- und Vernetzungs-Plattform des BVMW Bayern. 

Immer Freitags präsentieren wir Expertenwissen aus und für den Mittelstand. 

  • Hier bekommen Sie neue Impulse. 
  • Hier lernen Sie Unternehmen kennen und können sich vernetzen. 


Unser heutiges Thema: 

Compliance-Experte und Rechtsanwalt  Dr. Thomas  Altenbach stellt die Frage:

Whisteblowing – Fluch oder Segen?

Am 17. Dezember 2021 tritt die EU-Whistleblower-Richtlinie in Kraft.
Bis dahin müssen alle Mitgliedsstaaten diese in nationales Recht – das Hinweisgeberschutzgesetz – übersetzen. Hinweisgeber, sogenannte Whistleblower, sollen damit künftig besser geschützt sein. Doch dieses Gesetz schützt nicht nur Hinweisgeber, es bietet gleichzeitig die Chance,
Ihr Unternehmen vor Gesetzesverstößen und Skandalen zu schützen.

Im Hinblick auf die kurz bevorstehende Umsetzungsfrist blicken wir in diesem WebImpuls auf die aktuellen Entwicklungen im Rahmen der Umsetzung und der entsprechenden Handlungsempfehlungen für Unternehmen in Deutschland.

Von der Verpflichtung zur Einführung eines internen Hinweisgebersystems sind laut Richtlinie alle Unternehmen mit mehr als 49 Arbeitnehmern betroffen. Unternehmen sind daher gut beraten, sich einerseits frühzeitig auf die neue Regulatorik vorzubereiten und andererseits das darin liegende Potenzial eines Hinweisgebersystems schon heute zu nutzen.

Im Webimpuls erfahren Sie:

  • Für wen gilt die neue Richtlinie? Wie ist der aktuelle Stand der deutschen Gesetzgebung?
  • Welche Anforderungen stellt sie an Unternehmen?
  • Tipps & Tricks bei der Einführung eines Hinweisgebersystems in Ihrem Unternehmen

Heute zu Gast:



Rechtsanwalt Dr. Thomas Altenbach. Compliance-Experte Dr. Altenbach ist Geschäftsführer der LegalTegrity GmbH und Rechtsanwalt bei AC Tischendorf PartmbB. www.legaltegrity.com

Moderation: 

Michael Heilig, BVMW Donau-Ries im Wirtschaftsdreieck Bayerisch Schwaben, Mittelfranken, Ostalb
 
Wir freuen uns auf Sie!

Ihr BVMW "Servus Mittelstand!" - Team Bayern mit:

Susanna Bertschi, Yannick Daronnat, Michael Heilig und Christine Matheja

               
PS:
Sie möchten Ihre Fachexpertise und Ihre Ideen präsentieren? 
Bewerben Sie sich bei uns! 


---------------------------------------------

Die von den Teilnehmern angegebenen Daten werden ausschließlich zur Veranstaltungsdurchführung durch den BVMW - Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V. genutzt. Eine Weitergabe der persönlichen Daten an Dritte, außer den Organisatoren der Veranstaltung, erfolgt nicht ohne ausdrückliche Einwilligung. Die Teilnehmer erhalten jederzeit ohne Angabe von Gründen kostenfrei Auskunft über ihre beim BVMW gespeicherten Daten und können diese jederzeit sperren, berichtigen oder löschen lassen. Auch können Teilnehmer jederzeit die dem BVMW erteilte Einwilligung zur Datennutzung ohne Angaben von Gründen widerrufen. Der Widerruf ist zu richten an michael.heilig@bvmw.de.

Einverständniserklärung Foto- und Videoaufnahme
Mit Betreten der Veranstaltung erklären Sie sich damit einverstanden, dass der Veranstalter Video- und Fotoaufnahmen Ihrer Person, die Sie als Teilnehmer der Veranstaltung zeigen, zu Informations-, Dokumentations- und Werbezwecken erstellen, vervielfältigen und in Print- und audiovisuellen Medien veröffentlichen darf. Diese Einwilligung erfolgt ohne Vergütung und ist zeitlich und räumlich unbeschränkt.

Mit Ihrer freiwilligen Teilnahme an dieser Veranstaltung stimmen Sie zu, dass wir die Videokonferenztools MS Teams, Zoom u.a. einsetzen (vgl. unsere Risikohinweise in der Transparenzerklärung). Sie haben die Möglichkeit, die Ton- und/oder Bildübertrag durchgehend inaktiv zu lassen. Sofern Sie die Ton- und/oder Bildübertragung aktivieren, stimmen Sie der damit verbundenen Verarbeitung ergänzend zu. Sie können diese Einwilligung jederzeit, mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, etwa durch formlose Mitteilung an einen unserer Kontaktkanäle, den wir in der beispielhaften Transparenzerklärung nennen. Mit der Anmeldung willigen Sie ein, dass der der BVMW e.V. Sie per E-Mail und per Telefon werblich ansprechen darf, wie in der beispielhaften Transparenzerklärung beschrieben. Hinweis: Wir weisen Sie darauf hin, dass wir Ihre Daten nutzen werden, um Sie werblich zu kontaktieren und dass Sie einer späteren Verwendung zum Zweck der werblichen Ansprache jederzeit widersprechen können, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Näheres erfahren Sie in der beispielhaften Transparenzerklärung. Sie können  jeder dieser Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, etwa durch formlose Nachricht an einen der in der beispielhaften Transparenzerklärung genannten Kontaktkanäle oder michael.heilig@bvmw.de.

Datenschutzerklärung
Durch das Absenden dieser Seite stimmen Sie zu, dass Ihre angegebenen Daten zur Durchführung der Veranstaltung und für weitere Vorteilsangebote (z.B. Veranstaltungseinladungen, Werbeangebote) durch den Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V. erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber dem BVMW (michael.heilig@bvmw.de) widerrufen werden.


Termindetails

Freitag, 22.10.2021
11:30 - 12:15
WebImpuls
In Kalender exportieren

Anmeldung

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen