Betriebsrat – Hemmschuh oder Gasfuß?

Betriebsratswahlen 2022: Für wen ist das interessant? Viele Unternehmer stöhnen, wenn sie schon nur das Wort Betriebsrat hören. Aber es gibt auch gute Erfahrungen und ein Unternehmer hat seine Mitarbeiter angeregt, einen Betriebsrat zu gründen.


Kontakt

Malu Schäfer

zum Profil

Friedberger Landstr. 3g

61197 Florstadt

+49 6035 967 52 61

malu.schaefer@bvmw.de

Über die Veranstaltung

Betriebsratswahlen 2022: Für wen ist das interessant?

Alle vier Jahre finden die regulären Betriebsratswahlen in deutschen Unternehmen statt. Zwischen März und Mai 2022 wird wieder gewählt. Seit Jahren gibt es weniger Betriebsratsgremien in Deutschland. Das im Juni 2021 in Kraft getretene Betriebsrätemodernisierungsgesetz soll die Hürden für Wahlen, gerade in kleinen Betrieben bis zu 100 Personen deutlich senken.
Viele Unternehmer stöhnen, wenn sie schon nur das Wort Betriebsrat hören. Aber es gibt auch gute Erfahrungen und mancher Unternehmer hat seine Mitarbeiter selbst angeregt, einen Betriebsrat zu gründen.

Sascha Piffko, Geschäftsführer der SPAU GmbH aus Münzenberg und
Hendrik Hofmann, Betriebsratsvorsitzender der SPAU GmbH, berichten ganz pragmatisch, wie sie einen Betriebsrat gegründet haben und aktuell die Wahl vorbereiten.

Ralf-Giso Kutschker, Ex-Betriebsratsvorsitzender einer großen Versicherung, bringt seine Erfahrungen aus 25 Jahren hauptberuflicher Betriebsratstätigkeit ein.

Wir reden darüber, warum ein Betriebsrat gerade für kleinere Unternehmen interessant ist, was genau die Aufgaben eines Betriebsrates sind und was eine gute Zusammenarbeit zwischen Geschäftsführung und Betriebsrat ausmacht.
Ihre Fragen kommen natürlich auch auf den Tisch.



Die Veranstaltung findet online via Zoom statt. Den Einwahllink erhalten Sie am Tag zuvor

 


Termindetails

Donnerstag, 20.01.2022
10:00 - 11:30
Online
In Kalender exportieren

Anmeldung

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen