Wetten, Sie zahlen zu viel Umlage?

Umlage – hier schlummert Kapital! Immer zum Jahreswechsel können die Umlagesätze von Arbeitgebern ganz leicht verändert werden. Nutzen Sie die Chance, die Sätze Ihrer Mitarbeiter individuell anzupassen.


Kontakt

Ingrid Janssen

zum Profil

Hagenaustraße 24c

85416 Langenbach

+49 172 8790564

ingrid.janssen@bvmw.de

Über die Veranstaltung

Arbeitgeber mit einer Belegschaftsgröße von bis zu 30 Vollzeitbeschäftigten nehmen grundsätzlich am Umlageverfahren teil. Das bedeutet, sie führen eine Zwangsabgabe an die jeweiligen Krankenkassen ihrer Mitarbeiter ab, um die Lohnfortzahlungen im Krankheitsfall abzusichern.

Jedoch lassen die meisten mittelständischen Unternehmen diese anfänglich bei Einstellung festgelegten U1-Regelsätze unverändert. Je nach Kasse fallen diese sehr unterschiedlich und in den meisten Fällen sehr hoch aus.

Auch die daraus resultierenden Entschädigungszahlungen, erkrankt ein Arbeitnehmer, führen fast immer zu hohen Selbstbehalten, die der Arbeitgeber alleine trägt. 
Dabei sind die Umlagesätze variabel!

Immer zum Jahreswechsel können diese von Ihnen als Arbeitgeber ganz leicht verändert werden. Nutzen Sie dieses Jahr noch Ihre Chance die Sätze Ihrer Mitarbeiter individuell anzupassen.

Lassen Sie sich die jeweils günstigsten Sätze jedes einzelnen Mitarbeiters berechnen!

Das könnten auch Sie sparen:




Referent: Mike Oliver Hahnemann Luz, Geschäftsführer dein-netzwerk.expert

Nach einem interessanten Referat von 30 Minuten steht Ihnen der Referent weitere 15 Minuten für Ihre Fragen zur Verfügung.

Die Online-Veranstaltung ist kostenlos und richtet sich an alle Interessierte. Die Teilnahme ist per Webbrowser, Zoom App oder telefonisch möglich. Bitte melden Sie sich an. Der Zoom-Link wird Ihnen automatisch per E-Mail zugeschickt.

Anmeldung alternativ auch per E-Mail möglich: Ingrid.Janssen@bvmw.de


Termindetails

Montag, 31.01.2022
14:00 - 14:45
Zoom
In Kalender exportieren

Anmeldung

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen