Inklusion von Menschen mit körperlichen und Sinnes-Behinderungen im Mittelstand – Barrierefreiheit umgesetzt?

in Kooperation mit der Telekom Deutschland


Kontakt

Hans Kemeny

zum Profil

Neuer Wall 10

20354 Hamburg

+49 40 822 15 3131

+49 4504 2159596

hans.kemeny@bvmw.de

Über die Veranstaltung

Gehörlose Menschen sind Teil unserer Gesellschaft. Im Berufsleben sind sie leistungsfähig, leistungsbereit und bereichern die Unternehmenskultur nachhaltig. Die positiven Effekte überwiegen den oftmals höheren Aufwand für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Die Eingliederung in den allgemeinen Ausbildungs- und Arbeitsprozess ist gerade für Menschen mit Behinderungen Ausdruck und wesentliche Voraussetzung für eine gleichberechtigte und selbstbestimmte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Doch wie damit im betrieblichen Alltag umgehen? Hören hat viele wichtige Funktionen im Kontakt mit der Umwelt: Akustische Signale dienen der Orientierung, der geistigen Anregung und der Verständigung mit anderen. Wenn das Hören eingeschränkt ist oder wegfällt, also eine Hörbehinderung vorliegt, hat dies erhebliche Auswirkungen auf die Kommunikation und den Zugang zu Informationen. Die Bewältigung dieser Barrieren stellt heutzutage kein unüberwindbares Hindernis mehr dar.

Gemeinsam mit unserem Partner Telekom Deutschland GmbH und dem BBW Berufsbildungswerk Hamburg gGmbH wollen wir mittelständische Unternehmen sensibilisieren und ermutigen als Arbeitgeber Gehörlose zu integrieren, damit Barrierefreiheit im Mittelstand noch besser gelingt.

Herzlicher Gruß
Hans Kemeny

--------------------------------------------------------------------------

P R O G R A M M

17:30 Uhr – Eintreffen der Teilnehmer


18:00 Uhr – Begrüßung
                      Hans Kemeny, BVMW Metropolregion Hamburg / Schleswig-Holstein
                      Christian Ebmeyer, Telekom Deutschland GmbH

18:05 Uhr – Neue Wege zur Inklusion von Menschen mit körperlichen und Sinnes-Behinderungen –
                      Erfahrungen und Unterstützungsleistungen

                      Christine Schaerffer, Perspektiv-Kontor gGmbH
                      Dennis Stender, ab ausblick hamburg gGmbH
                      Julia Möller, ab ausblick hamburg gGmbH

                      Integration von Gehörlosen ins Unternehmen (aus der Parxis für die Praxis)
                      Christian Ebmeyer, Telekom Deutschland GmbH

                      Barrierefreiheit im Mittelstand erfolgreich umgesetzt, Bericht von einem Mittelstandsunternehmen
                      Carsten Schmela, Schwerbehindertenvertretung Körber AG

                      Talkrunde und Fragen an die Referenten

19:45 Uhr – Individueller Austausch Ausklingen des Abend mit guten Gesprächen bei Fingerfood und Getränken

21:00 Uhr – Ende der Veranstaltung


Hinweis zur Veranstaltung:
Diese Veranstaltung ist eine Veranstaltung des BVMW - Metropolregion Hamburg/Schleswig-Holstein, Hans Kemeny, in Kooperation mit der Telekom Deutschland GmbH und dem BBW Berufsbildungswerk Hamburg gGmbH.

Safety First:
Für diese Veranstaltung gilt die zum Zeitpunkt der Durchführung gültige Coronal Regelung.

Teilnahmebedingungen
Das Angebot richtet sich an Unternehmen in der Metropolregion Hamburg/ Schleswig-Holstein. Die Teilnahme ist kostenfrei. Durch der Buchung wird eine verbindliche Teilnahme verinbart. Mit der Anmeldung erfolgt der Versand einer verbindlichen Anmeldebestätigung.

Gebuchten Teilnehmern, die nicht vor Ort sein konnten, wird im Nachgang ein Betrag von 50,00 Euro in Rechnung gestallt. Dieser Betrag wird der Initiative "Gehörlose Flüchtlinge" in Hamburg zur Verfügung gestellt.
Die Anmeldung kann ggfs., nach vorheriger Rücksprache mit dem Veranstalter und in schriftlicher Absprache storniert werden.


Termindetails

Dienstag, 31.05.2022
17:30 - 21:00
BBW, Reichsbahnstraße 53 + 55, 22525 Hamburg
In Kalender exportieren

Anmeldung

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen