FRÜHschicht | Lanxess Arena

In Präsenz: Deutschlands größte und bestbesuchte Multifunktionsarena lebt wieder


Kontakt

Margit Schmitz

zum Profil

Spichernstraße 75

50672 Köln

+49 221 13975575

+49 221 13975571

margit.schmitz@bvmw.de

Über die Veranstaltung

Für über 2 Jahren fiel plötzlich der Vorhang in der LANXESS arena. Statt über 200 Konzerten, Shows und Sportveranstaltungen musste man sich in der größten Indoor-Arena der Nation mit Verlegungen, Absagen und Coronakonformen Alternativkonzepten auseinandersetzen. Nach unzähligen Debatten mit der Politik, Geisterspielen, Plexiglas-Konzerten und Live-Streams strömen seit Ende März endlich wieder die Massen in Form von echten Menschen in die Arena in Köln-Deutz. Vor welchen Herausforderungen die Arena und die ganze Branche stand und steht und wie es nun nach dem ReStart weitergeht erklärt Stefan Löcher, Geschäftsführer der LANXESS arena.

Die LANXESS arena in Köln-Deutz ist Deutschlands größte und bestbesuchte Multifunktionsarena. Mit bis zu 20.000 Plätzen und knapp Zwei Millionen Besuchern pro Jahr, rangiert sie auch international in der absoluten Weltspitze. Allein im ersten Halbjahr 2019 begrüßte die LANXESS arena insgesamt 1.099.886 Besucher bei 108 Veranstaltungen. Seit 1998 steht die LANXESS arena für Erfolg. Und der kommt nicht von ungefähr. Der Standort perfekt, die architektonische Meisterleistung beeindruckend, die einladende Atmosphäre faszinierend. Und natürlich ist das internationale Flair der Stadt ein unschlagbares Argument für die Arena vollkommener Emotionen. Allem voran überwältigt jedoch ihre Flexibilität. Diese vielseitige Wandelbarkeit – ein Erlebnis für 50 bis 20.000 Gäste – kennt keine Grenzen und bietet die beste Bühne für eindrucksvolle Firmen-Incentives, Messen, Produktpräsentationen, Kongresse, Tagungen, Hauptversammlungen, Galas & Familienfeiern.

Über Stefan Löcher:


Stefan Löcher ist am 18.05.1971 in Köln geboren. Sein Studium der Betriebswirtschaftslehre schloss Stefan Löcher an der Universität zu Köln innerhalb von nur 7 Semestern ab und gehörte damit, ebenso wie mit seinem Prädikatsexamen, zu den herausragenden Absolventen. Schon während seines Studiums qualifizierte sich Löcher durch zahlreiche Praktika und war zudem als Reiseleiter tätig.

Nach seinem erfolgreichen Studium wurde Stefan Löcher vom internationalen Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen KPMG verpflichtet, für das er vier Jahre lang als Berater und Prüfungsleiter für mittelständische Unternehmen und Konzerne tätig war. 1999 folgte dann der Wechsel zur heutigen LANXESS arena, wo der Diplom-Kaufmann mit nur 28 Jahren die kaufmännische Leitung für das Arena-Management übernahm. Bereits ein Jahr später erhielt Stefan Löcher Prokura, bevor er 2001 in die Geschäftsführung berufen wurde. Seit 2010 ist er als alleiniger Geschäftsführer für den Betrieb von Deutschlands größter Multifunktionsarena verantwortlich.
 


Termindetails

Donnerstag, 18.08.2022
08:00 - 10:00
Lanxess Arena
In Kalender exportieren

Anmeldung

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen