Talkshop: Smarter Mittelstand in FrankfurtRheinMain

Brauchen wir im Mittelstand KI, Big Data und Multisensorik? Und was hat das bitte mit Nachhaltigkeit zu tun?


Kontakt

Cornelia Gärtner

zum Profil

Kaiserstraße 61

60329 Frankfurt am Main


Über die Veranstaltung

Information, Technik und Unterhaltung müssen kein Widerspruch sein. Beim ersten Talkshop „Smarter Mittelstand“ diskutieren geladene Gäste gemeinsam mit dem Publikum in entspannter Atmosphäre. In dieser Veranstaltungsreihe nehmen wir die Nachhaltigkeitsziele mit alle ihren Facetten in den Fokus.

Wir starten im Sommer mit dem Thema:
„Brauchen wir im Mittelstand KI, Big Data und Multisensorik? Und was hat das bitte mit Nachhaltigkeit zu tun?“

Stetige Transformation ist für alle Unternehmen unerlässlich. Das ist Fakt. Aber was sind die Gründe dafür? Welche Entwicklungen waren in den vergangenen Jahren zu beobachten? Was sind die Themen, mit denen wir in den nächsten Jahren zu tun haben werden? Welche globalen und ökonomischen Rahmenbedingungen fördern den Einsatz von neuen Methoden und Techniken – und behindern die Entwicklung? Was kann uns helfen, unsere Unternehmen an die sich ändernden Marktbedingungen anzupassen?

Diesen und anderen Fragen wollen wir nachgehen. Im Vordergrund steht bei dieser Veranstaltung der Austausch zwischen den geladenen Gästen, die alle mit diesen Themen befasst sind - aber aus unterschiedlichen Perspektiven, und dem Publikum. Dabei soll in entspannter Atmosphäre diskutiert und sinniert werden. Durch das Programm führt uns ein erfahrener Moderator, Roland Strunk.

Das sind unsere Podiums-Gäste:
- Dr. Markus Sänger, Betriebsleiter, MHKW Müllheizkraftwerk Frankfurt am Main GmbH
- Maximilian Deutschmann, InnoApps GmbH
- Adam Coster, Geschäftsführer, IoT Concepts GmbH & Co.KG
- Christian Flory, Abteilungsleiter Digitalisierung, Hessen Trade & Invest GmbH


Willkommen sind alle Entscheider * aus Unternehmen, die Lust haben mit uns zu diskutieren.


Bemerkungen:

* Entscheider sind nach unserer Definition Personen, die in einem Unternehmen/Betrieb mit mehr als 50 Mitarbeitenden eine Schlüsselposition innehaben und daher besonders wichtige Entscheidungen zu fällen haben, wie z. B. GF, CEO, Vorstand. 

- Aus Platzgründen können wir evtl. nicht alle Buchungsanfragen berücksichtigen. Sie erhalten umgehend Rückantwort, sobald wir Ihre Buchung freigegeben haben. 

- Die Teilnahmegebühr bezahlen Sie beim online-Buchungsvorgang.
Teilnahmegebühr: Euro 35,00 / BVMW-Mitglieder Euro 25,00 

- Die Tickets beinhalten die MwSt. und die Vorträge, sowie bei Teilnahme vor Ort die gereichten Speisen und Getränke.

- Falls Sie sich angemeldet haben und nicht teilnehmen, erstatten wir die Teilnahmegebühr nicht. Sie können allerdings eine adäquate Vertretung entsenden.

- Wir möchten auf unseren Veranstaltungen sehr fröhlich aber auch respektvoll miteinander umgehen. Deshalb bieten wir, wo auch immer es möglich ist, hybride Veranstaltungen an. Bei den Treffen vor Ort (Präsenzveranstaltungen) gelten die Hausregeln bzw. die aktuellen Corona-Regeln (siehe z. B. auf der App NINA oder online). Bitte bringen Sie ggf. einen entsprechenden Nachweis mit.






Termindetails

Mittwoch, 12.10.2022
17:00 - 22:00
MHKW Müllheizkraftwerk Frankfurt am Main GmbH, Heddernheimer Landstr. 157, 60439 Frankfurt am Main
In Kalender exportieren

Anmeldung

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen