Business Erfolgspotenziale: „Krisenfrüherkennung und -abwehr aus der Praxis für die Praxis“

Wie können Geschäftsführer:innen und Gesellschafter:innen Ihre persönlichen Haftungsrisiken minimieren und ihr Unternehmen bestmöglich präventiv vor Risiken und Krisen schützen? Nach diesem spannenden Fachvortrag ist ausreichend Zeit zum Netzwerken.


Kontakt

Tina Rückert

zum Profil

Zum Wingert 3

56743 Thür

+49 173 7468266

tina.rueckert@bvmw.de

Über die Veranstaltung

Mit Inkrafttreten der SanInsFoG und des StaRUG zum 01.01.2021 haben sich die Pflichten von Geschäftsleitern erweitert und das Haftungsrisiko erhöht.
Es gibt Möglichkeiten bestehende Systeme und Prozesse entsprechend zu fokussieren, um das Haftungsrisiko für Geschäftsleiter und Gesellschafter mit bestehenden Mitteln zu reduzieren.

Alexander Rank von der exceed management GbR stellt in einem Impulsvortrag die wichtigsten Punkte vor, mit denen wir uns auseinandersetzen sollten/müssen, um Rechtskonformität sicherzustellen und die persönlichen Haftungsrisiken zu reduzieren.
  • Was fordert das StaRUG und wofür ist es gut?
  • Definition von Krisenstadien
  • Krisenfrühwarn und -abwehr Systeme
  • Finanz- KPIs vs. Prozess- KPIs
  • Praxisbeispiel aus dem integrierten Management- System
Nach diesem Fachvortrag bekommen wir eine kleine Führung durch das Kulturzentrum Großenhain und können über den Dächern Großenhains kurz durchatmen.

Bei kleinen Snacks und Getränken haben wir ausreichend Zeit zu netzwerken, uns auszutauschen und thematische Fragen mit Herrn Rank zu besprechen.


Termindetails

Donnerstag, 21.07.2022
17:00 - 20:00
Kulturzentrum Großenhain
Schloßplatz 1
01558 Großenhain
in Google Maps öffnen

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen

In Kalender exportieren

Anmeldung

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen