Ansprechpartner

Heino Geritz

zum Profil

Lärchenweg 2

21259 Otter

+49 4188 888730

heino.geritz@bvmw.de

Über die Veranstaltung

Kommen Sie mit uns ins Gespräch!

Nutzen Sie den Abend mit ausgewiesen Experten aus den Reihen des BVMW Hamburg in einen Dialog zu aktuellen Themen zu kommen.  Wir informieren und diskutieren im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe am 25. April 2018 zu folgenden Themen: 

Life Hacking – wie leicht es ist, Zugriff auf PCs, Netzwerke und ganze Infrastrukturen zu bekommen. Immer häufiger werden nicht nur Unternehmen zur lohnenden Zielscheibe, sondern auch deren Kunden. Diese werden z.B. durch fingierte E-Mails mit Erpressungstrojanern, oder dem Diebstahl von vertraulichen Daten geschädigt.

Compliance im Mittelstand – Modeerscheinung oder Zukunftsfaktor? Mögen Sie es im eigenen Unternehmen für unwahrscheinlich halten: Veruntreuung, Bestechung, Überweisungen an gefakte Empfänger, Verstöße gegen Datenschutz, Außenwirtschaftsrecht, Umwelt- oder Verbraucherschutz, Geldwäschegesetz, gewerbliche Schutzrechte, Rechnungslegungs- oder Steuerpflichten können jedes Unternehmen treffen.

Unsere Veranstaltung richtet sich an Fach- und Führungskräfte, Geschäftsführer sowie Inhaber.


A G E N D A


ab 18:00 Uhr - Check-In und get together mit einem Begrüßungsgetränk

  • Begrüßung durch Heino Geritz, Leiter Kreisverband Region Süderelbe 

18:30 Uhr – Life Hacking

  • Referent Peter Debus, Certified Ethical Hacker vom Systemhaus Compi Power zeigt Ihnen, wie leicht es Kriminellen fällt, Zugriff auf einzelne PCs, Netzwerke und ganzen Infrastrukturen in Betrieben zu bekommen.

    Die Methoden der Hacker werden immer ausgefeilter und die Folgen immer dramatischer. Neben den hohen Kosten durch den Betriebsausfall, der Wiederherstellung von Systemen und dem Schließen von Sicherheitslücken kann auch der Vertrauensverlust existenzbedrohend sein.

    Ziel ist es, dass IT-Sicherheit als Chefsache betrachtet wird und Sie sich effektiv schützen.

19:15 Uhr – Pause für Snacks, Getränke und Gespräche

19:45 Uhr – Compliance im Mittelstand

  • Referent Dr. Hartmut Knigge von der Unternehmensberatung Dr. Knigge & Rohleder ist seit 16 Jahren im In- und Ausland als Führungskraft deutscher Mittelständler und internationaler Konzerne tätig. Er gibt Ihnen Antworten auf die Frage, wie Sie durch Compliance Management Ihre Wettbewerbsfähigkeit erheblich steigern können.

    Mögen Sie es im eigenen Unternehmen für unwahrscheinlich halten: Veruntreuung, Bestechung, Überweisungen an gefakte Empfänger, Verstöße gegen Datenschutz, Außenwirtschaftsrecht, Umwelt- oder Verbraucherschutz, Geldwäschegesetz, gewerbliche Schutzrechte, Rechnungslegungs- oder Steuerpflichten können jedes Unternehmen treffen. Auch wenn die Regelverstöße nur selten Dimensionen wie bei Siemens oder VW erreichen, können sie nicht nur empfindliche Bußgelder, Geld- oder Haftstrafen nach sich ziehen, sondern auch erhebliche, mitunter existenzbedrohende wirtschaftliche Schäden (Umsatzverluste, Schadenersatz) und Reputationsverluste (z.B. Shitstorm) zur Folge haben. Nicht zu unterschätzen ist auch die persönliche Haftung der Unternehmensleitung aus Organisationsverschulden und Aufsichtspflichtverletzung.


20:30 Uhr – beide Referenten stehen für Fragen und Diskussion zur Verfügung

21:00 Uhr – Abschiedsdrink und Gespräche in der Lobby

21:30 Uhr – Auf Wiedersehen!

----------------------------------------------------------------------------------

Parken: kostenfrei in der Tiefgarage des Ingenieurwerks

Spielregeln: Nur angemeldete Besucher mit bezahlten Tickets können teilnehmen, maximal 50 Personen. 


Termindetails

Mittwoch, 25.04.2018
18:30 - 21:30
Auditorium des Ingenieurwerks
Georg-Wilhelm-Straße 187
21107 Hamburg
in Google Maps öffnen
In Kalender exportieren

Anmeldung