So geht „Digital Business“ heute: Maschinenbau auf der digitalen Überholspur

Wie entscheidend Kundennähe sowie Marktinformationen auch im Maschinenbau sind und welche Tools sich für diese notwendige Agilität eignen, präsentieren und diskutieren wir in diesem Format

event.title

Kontakt

Ingrid Janssen

zum Profil

Hagenaustraße 24c

85416 Langenbach

+49 172 8790564

ingrid.janssen@bvmw.de

Über die Veranstaltung

Langfristiger Unternehmens-Erfolg wird durch Strategien und Zielbilder (Vision) gefördert. Mit zunehmender Geschwindigkeit technologischer Möglichkeiten wird die kurzfristige Wandelbarkeit jedoch ein entscheidender Erfolgsfaktor. Wie entscheidend Kundennähe sowie Marktinformationen sind und welche Tools sich für diese notwendige Agilität eignen, präsentieren und diskutieren wir in diesem Format.

Digitalisierung als Chance sehen

Über 10 Jahre in leitender Verantwortung der digitalen Kunden-Plattformen eines Maschinenbau-Konzerns haben „Spuren“ bei Dirk Engelbrecht hinterlassen. Vor allem in Form von Erkenntnissen über Herausforderungen, ungenutzte Potentiale und naheliegende Anpassungen durch digitale Möglichkeiten. Das Ziel von Dirk Engelbrecht war stets, konkrete Mehrwerte für Kunden und Mitarbeiter zu generieren. Digitalisierung nicht zum Zweck der Marketinginszenierung, sondern für konkrete geschäftliche Ergebnisse.

Doch die Hürden der Implementierung waren, wie in vielen erfolgreichen Mittelstandsunternehmen, vielseitig: Die Integration neuer Abläufe in das eingeschliffene operative Tagesgeschäft, hohe Investitionskosten für neue Technologien und die Intransparenz verfügbarer Optionen. Dazu gesellen sich Unsicherheiten über die zu erwartenden Ergebnisse. Wie viel Wert haben „meine“ Daten, welche Ziele lassen sich durch entsprechende Tools erreichen, etc.

Die unschlagbare Kombination aus Maschinenbau & Plattformökonomie

Seit 2020 ist Konzern Vergangenheit und Dirk Engelbrecht verfolgt mit dem Team des jungen Unternehmens andugo GmbH das Ziel, den Maschinen- und Anlagenbau auch im Bereich Digitalisierung zum Vorreiter zu machen. Auf Basis langjähriger Expertise kombiniert andugo.io die hochspezialisierte Industrie mit den Hebeln der Plattformökonomie. Dies ergibt ein umschlagbares Rezept zur Entwicklung langfristig wettbewerbsfähiger Unternehmen.

Was sind die wesentlichen Stellschrauben für schnellen, nachhaltigen Mehrwert? Wie sollte vorgegangen werden und welche Tools sind unverzichtbar?

In dem Vortrag und der angeschlossenen Diskussion gehen wir auf die wesentlichen Elemente ein und sprechen über die Maßnahmen und Spielregeln, die kritischen Einfluss auf Erfolg oder Misserfolg von digitaler Transformation nehmen.


Über den Ecosystem Builder

Das Plattform andugo.io ist ein Kundenportal, das von jedem Teilnehmer aktiv und individuell auf das Portfolio zugeschnitten und ausgestaltet wird. Firmen legen sich also nicht auf eine Technologie fest, sondern erhalten vielmehr die Möglichkeit diverse Optionen über den Plugin-Marketplace zu testen. Prozesse und Mehrwerte werden mess- und erlebbar und lassen sich auf diese Weise effektiv bewerten.

Durch die Daten-Struktur der andugo.io lassen sich die „einzelnen Kundenportale“ vernetzen. D.h. aus separaten Portfolios werden passgenaue Lösungen. Geschäftspartner skalieren die Sichtbarkeit gemeinsamer Angebote, die Kombinationsmöglichkeiten von Produkten wird transparent und aus den Informationen über Marktstatistiken lassen sich Entwicklungen kundennah initiieren.

Der größte Vorteil aus Nutzerperspektive: Die Anzahl der notwendigen Tools wird drastisch reduziert. Es bedarf lediglich einem Zugang, um auf die Vielseitigkeit der Optionen zuzugreifen – bedarfsweise, individuell und von überall. Eine neue Form der B2B Kollaboration, die speziell den zukunftsorientierten Mittelstand auf die internationale Überholspul bringt



Referent: Dirk Engelbrecht, Geschäftsführer andugo.io
https://www.linkedin.com/in/dirk-engelbrecht-188608141/

Nach einem informativen Referat von 30 Minuten steht Ihnen der Referent weitere 15 Minuten für Ihre Fragen zur Verfügung.

Die Online-Veranstaltung ist kostenlos und richtet sich an alle Interessierte. Die Teilnahme ist per Webbrowser, Zoom App oder telefonisch möglich. Bitte melden Sie sich an (ggf. anderen Browser verwenden). Der Zoom-Link wird Ihnen automatisch per E-Mail zugeschickt.

Anmeldung alternativ auch per E-Mail möglich: Ingrid.Janssen@bvmw.de


Termindetails

Dienstag, 27.09.2022
10:00 - 10:45
Zoom
In Kalender exportieren

Anmeldung

Um diesen Inhalt sehen zu können, müssen die Funktions-Cookies in den Cookie-Einstellungen zugelassen werden.

Cookie-Einstellungen