Betriebliches Gesundheitsmanagement-Fehlzeiten langfristig minimieren

Hat Ihr Unternehmen einen relativ hohen oder sogar ansteigenden Krankenstand und in den letzten Jahren eine gleich bleibende oder sogar steigende Fluktuation zu beklagen?

event.title

Ansprechpartner

Nanette Conrad

zum Profil

Kirchhofen 8

15528 Spreenhagen

+49 33633 6191-44

nanette.conrad@bvmw.de

Über die Veranstaltung

Betriebliches Gesundheitsmanagement
Informationsveranstaltung im Landkreis Oder-Spree
 
Hat Ihr Unternehmen einen relativ hohen oder sogar ansteigenden Krankenstand und in den letzten Jahren eine gleich bleibende oder sogar steigende Fluktuation zu beklagen?
Gelingt Ihnen zugleich eine Senkung Ihrer Personalkosten nicht in dem gewünschten Maß?
Senken Sie Ihre Personalkosten, indem sie die Ausfallzeiten Ihrer Mitarbeiter durch Krankheit senken und zusätzlich noch die Fluktuationsquote bearbeiten. Das soll nicht durch Krankenverfolgung der Mitarbeiter oder andere unlautere Methoden gelingen. Es gilt herauszufinden, wo die Treiber für diese Situation liegen. Vielleicht glauben Sie, bisher alles Denkbare und Mögliche getan zu haben.
Durch die Tatsache, dass über das Jahr gesehen ein großer Teil des Personals das Unternehmen wieder verlässt, muss aufwändig nachrekrutiert werden. Das führt zu einer erheblichen Belastung des Trainings- und Einarbeitungsbereichs. Dafür ziehen sie regelmäßig sehr gute Mitarbeiter aus der operativen Tätigkeit heraus, um die Schulungen zu unterstützen. Somit fehlen Ihnen die Leistungsträger und Ihre Produktivität und Qualität sinkt. Ihre Auftraggeber machen Druck, die Kennzahlen gehen in den Keller, die Belastung der Mitarbeiter steigt - ein Teufelskreis.
Wie reagieren nun Ihre Mitarbeiter auf diese Situation? Häufig wird der Druck in den Teams weitergegeben. Das führt auch zu einem erhöhten Ausfall durch Krankheit.
Frau Ulrike Feld, Diplom Psychologin und Business Trainerin gibt Ihnen wichtige Informationen, Tipps und Anregungen, wie Sie ihr Betriebliches Gesundheitsmanagement zur bewussten Steuerung und Integration aller betrieblichen Prozesse mit dem Ziel der Erhaltung und Förderung der Gesundheit und des Wohlbefindens Ihrer Beschäftigten schrittweise zum Erfolg führen können.
Sie erläutert Ihnen, wie die Teildisziplinen des betrieblichen Gesundheitsmanagements in der Planung berücksichtigt werden können. Es geht dabei um Methoden, alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in einem Unternehmen darin einzubeziehen.
Wie können Sie in Ihrem Unternehmen mittel-und langfristig erfolgreich Synergien nutzten und damit einen größtmöglichen Erfolg zur Senkung der Personalkosten und zur Steigerung der Produktivität erzielen?
Ist das ein Thema in Ihrem Unternehmen?
Melden Sie Ihre Teilnahme zur Veranstaltung an.


Termindetails

Dienstag, 29.05.2018
17:00 - 19:30
Kulturfabrik Fürstenwalde Spree, Dachetage
Domplatz 7
15517 Fürstenwalde/Spree
in Google Maps öffnen
In Kalender exportieren

Anmeldung