BVMW Design Thinking -Workshop "IoT - Internet of Things"

Der Workshop für klein- und mittelständische Betriebe in unserer Region

event.title

Ansprechpartner

Sarah Hennemann

zum Profil

Brückenstraße 29

56220 Urmitz

+49 2630 9561991

sarah.hennemann@bvmw.de

Über die Veranstaltung

Bis 2020 werden mindestens 20 Milliarden Endgeräte und Sensoren über das Internet verbunden sein. 
 
Das Internet of Things (IoT)“ ist ein zentraler Treiber der digitalen Transformation und ermöglicht die Nutzung von datenbasierten Services. Doch welche Bedeutung hat IOT für den Mittelstand und wie können kleine und mittlere Unternehmen davon profitieren? Das IoT wird von großen Unternehmen bereits erfolgreich eingesetzt. Doch auch kleine und mittlere Unternehmen können IoT gewinnbringend einsetzen und folgende Vorteile für sich nutzen:
 
●Prozesse effizienter gestalten und automatisieren
●Lagersysteme, Maschinen, Fahrzeuge, Bezahlsysteme und andere Geräte miteinander kommunizieren lassen
●Kosteneffizienz steigern

Ziel des "Internet der Dinge" ist es, automatisch relevante Informationen aus der realen Welt zu erfassen, miteinander zu verknüpfen und im Netzwerk verfügbar zu machen.


Dieser Workshop ist interessant für alle kleinen und mittelständischen Unternehmen:

● die Produkte produzieren oder an Produzenten angegliedert sind (mit weiteren Produkten, Prozessen und Dienstleistungen)
● die in der Logistik aktiv oder Teil der Supply Chain sind
● Ihre Geschäftsmodelle neu überdenken möchten (branchenunabhängig)
● Bestehende Prozesse, Management, Technologie, Kommunikation an Kunden und Partner anpassen müssen


Zielgruppe Branchen:
z.B. Maschinen- Anlagenbau, Industrie, Zulieferer, Pflege- und Gesundheitsbranche, generell Dienstleister, Handel, Handwerk, Energiebranche, Automotive, Technikbranchen, Informationssektor, Kreditinstitute/Banken...

Zielgruppe Personen:
z.B. Geschäftsführer, System- und Softwareentwickler, Projektleiter, Marketingfachleute - von Einsteiger bis Fortgeschrittener

Das IoT beeinflusst mittelfristig alle Unternehmensaktivitäten in Logistik, Produktion, Marketing/ Vertrieb, Service.


Beispiele für Ihr Unternehmen:
1) Reduktion von Kühlaufwand in Geschäftsräumen durch Früherkennung und Wartung
2) Einstellung von Geräten an Produktionsstätten passend zu deren Nutzer
3) Nachbestellung von Büromaterial anhand von zuvor gemessenem Verbrauch 
4) Produktion von bestimmten Lagerbeständen anhand von Messgeräten


Beispiele vorhandener IoT-Technologien im Alltag:
● Smart Watches
● Mobile Gesundheitsüberwachung
● Verbindung von Haushaltsgeräten
● Auslesen von Zählern und Fernwartung

 
In Kooperation mit dem Mittelstand 4.0. Kompetenzzentrum Berlin, der Next Big Thing AG und dem de:hub IoT des BMWI aus Berlin, sowie der EXXETA AG aus Karlsruhe haben wir für Sie einen spannenden Workshop vorbereitet.
 
Im Rahmen des Workshops haben Sie die Möglichkeit gemeinsame Ideen interaktiv zu entwickeln und gesammelte Erfahrungen mit mittelständischen Unternehmern zu teilen. 
  
Der Workshop ist für Unternehmen kostenfrei. Wir freuen uns auf einen spannenden Nachmittag mit Ihnen.

AGENDA

13.00 Uhr – Einlass

13:30 Uhr – Willkommen und Einführung

14:30 Uhr – Session 1: Produkt- und Serviceentwicklung

16:30 Uhr – Pause

16:45 Uhr – Session 2: Geschäftsmodelle

18:45 Uhr – Fazit

19:00 Uhr – Networking


Workshopleiter und Coaches: 
 

Ein herzlicher Dank geht an unsere BVMW-Mitglieder und unseren Gastgeber, das ManagementZentrum Mittelrhein.

Ihre Sarah Hennemann 


Termindetails

Dienstag, 29.05.2018
13:00 - 19:00
Josef-Görres-Platz 19
56068 Koblenz
in Google Maps öffnen
In Kalender exportieren

Anmeldung