Das neue Datenschutz-Recht in der Praxis: Auswirkungen der DSGVO auf Ihr Unternehmen


Ansprechpartner


Über die Veranstaltung

Am 25. Mai 2018 trat die EU-Datenschutzgrundverordnung – kurz DSGVO – in Kraft. Mit der Folge, dass das Thema „Datenschutz“ nun Chefsache im deutschen Mittelstand geworden ist. Der Grund dafür ist einfach: Verstöße gegen die DSGVO können mit maximal zwei bis vier Prozent des weltweiten Unternehmensumsatzes beziehungsweise 10 bis 20 Millionen Euro bestraft werden!

Fast ein Jahr nach dem Inkrafttreten besteht daher noch immer eine große Unsicherheit bei den Unternehmensentscheidern. Fragen wie „Wurden bereits viele Unternehmen abgemahnt?“ oder „Hat unser Betrieb alles richtig gemacht, um beim Thema DSGVO rechtsicher zu sein?“, stehen häufig noch unbeantwortet im Raum.

Laut einer Umfrage des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) steht fest: 5 Prozent aller Digitalunternehmen haben bereits eine Abmahnung erhalten, 28 Prozent rechnen noch immer damit. 43 Prozent der Digitalfirmen haben der Umfrage zufolge ihre digitalen Aktivitäten wegen der DSGVO sogar eingeschränkt! Aus Europa können Internetnutzer inzwischen auf mehr als 1.000 Angebote von US-Medien nicht mehr zugreifen – und viele US-Anbieter wollen das auch nicht ändern.

Nach den ersten Urteilen und mehr als einem Jahr Praxiserfahrung werden wir Ihnen aktuelle Antworten und Tipps geben, wie Sie Ihr Unternehmen DSGVO-gerecht aufstellen können. In Fragerunden und Gesprächen erläutern Unternehmer mit Experten die wichtigsten Handlungsschritte und tauschen sich aus. Danach laden wir Sie herzlich zu Snacks und Getränken ein.


Termindetails

Mittwoch, 19.06.2019
17:00 - 21:00
Innovations- und Gründerzentrum Magdeburg GmbH
Steinfeldstraße 3
39179 Barleben
in Google Maps öffnen
In Kalender exportieren

Anmeldung