Sprachen 4.0 - welche - warum - wie?

Welche Sprache bringt mich unternehmerisch oder privat meinen Zielen näher?

event.title

Kontakt

Britta Möller

zum Profil

Teutoburgiahof 24

44628 Herne

+49 2323 2290574

+49 2323 2291125

britta.moeller@bvmw.de

Über die Veranstaltung

Eine andere Sprache lernen? Das geht doch alles heutzutage mit "Übersetzung-Apps", oder?

Informationen, Impulse und Austausch

Fremdsprachen 4.0 – Sprachenlernen als Investition
 

Welche geschäftlichen Möglichkeiten bieten sich für mittelständische Unternehmen im Ausland und welche Fremdsprachenkenntnisse werden für einen erfolgreichen Markteintritt benötigt? Kommt man nicht überall auf der Welt mit Englisch gut zurecht? Und das Erlernen einer neuen Sprache neben dem Beruf kostet sicher eine Menge Zeit und Geld, oder?
 
Um diese und weitere Fragen rund um das Thema Fremdsprachenausbildung zu beantworten, lädt das Landesspracheninstitut in der Ruhr-Universität Bochum (LSI) am 10. Oktober 2019 zu einem informativen Abend mit anschließendem Netzwerken ein.
 

Ablauf des Abends:
 
18:00 Uhr Eintreffen der Gäste

18:20 Uhr Begrüßung durch Britta Möller, Der Mittelstand - BVMW
und Gastgeber Dr. Klaus Waschik, geschäftsführender Direktor des LSI. 

anschließend Impuls-Vorträge
 

Muss man in Zukunft noch Fremdsprachen lernen?
Dr. Klaus Waschik, geschäftsführender Direktor des LSI.

Aktuelle Sprachlern-Apps, neueste Übersetzungstools und Englisch als lingua franca ersparen uns  - vermeintlich – mühseliges Fremdsprachenlernen. Einfache Kommunikation in der Fremdsprache erledigt das Smartphone, die Welt im Ausland scheint in Ordnung.
Aber, was verlieren wir, wenn wir uns Technologien anvertrauen, die in unserem Namen sprechen und verstehen, ohne von uns kontrollierbar zu sein? Und was gewinnen wir, wenn wir dennoch selbst einen Schritt in die sprachliche Welt der Anderen wagen? Werfen Sie mit uns einen Blick in die Zukunft des Fremdsprachenlernens.
 
Sprachenlernen als Investition
Jörg Siegeler, am LSI zuständig für Marketing & Öffentlichkeitsarbeit.

Welche geschäftlichen Möglichkeiten bieten sich für mittelständische Unternehmen im Ausland und welche Fremdsprachenkenntnisse werden für einen erfolgreichen Markteintritt benötigt? Kostet das Erlernen einer neuen Sprache neben dem Beruf nicht eine Menge Zeit und Geld? Gespräche mit den Absolventen der LSI-Kurse zeigen: Sprachenlernen ist eine Investition. Und die zahlt sich aus – beruflich und privat.
 
ca. 19:30 Uhr freiwillige Teilnahme an einem 
Mini-Sprachkurs (30 Minuten)
Wie sieht der Sprachunterricht am LSI aus und was ist das Besondere am Intensivkursformat? Erleben Sie in Mini-Sprachkursen unsere Dozenten für Arabisch, Chinesisch, Japanisch, Koreanisch und Russisch in Aktion.

(zu Beginn der Veranstaltung können Sie eine Sprache auswählen)

ab 20:00 Uhr Get-Together

Netzwerken und Austausch mit den Experten des LSI und den Teilnehmern.
Der Gastgeber lädt zu Getränken und asiatischem Essen ein.


Unser Gastgeber:
Das Landesspracheninstitut in der Ruhr-Universität Bochum (LSI) vermittelt seit über 40 Jahren praktisch einsetzbare, kommunikative Fertigkeiten in Intensivkursen. Es bietet Fremdsprachenunterricht in den Sprachen Arabisch, Chinesisch, Japanisch, Koreanisch, Persisch, Russisch und Türkisch an. Das Angebot richtet sich an Privat- und Firmenkunden, die an beruflicher oder persönlicher Fortbildung interessiert sind, ebenso wie an Studierende aller Fakultäten, die qualifizierte sprachliche Fertigkeiten für ihr Studium erwerben möchten.
 
Datenschutzhinweis: Wir weisen hiermit ausdrücklich darauf hin, dass auf dieser BVMW-Veranstaltung fotografiert wird und ggf. auch Videoaufnahmen gemacht werden. Durch Ihre Anmeldung und Teilnahme an der Veranstaltung erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese, auf denen Sie abgelichtet bzw. zu erkennen sind, evtl. in unseren Publikationen, auf unseren Internetseiten oder in unseren sozialen Netzwerken veröffentlicht werden. Zudem stimmen Sie mit Ihrer Anmeldung zu, dass Ihr Name auf einer Anmeldeliste erscheint, die an alle Teilnehmer ausgegeben wird.
 
 
 
 



 


 
 
 
 
 
 
 
 
 


Termindetails

Donnerstag, 10.10.2019
18:00 - 21:00
Landesspracheninstitut Bochum
Laerholzstraße 84
44801 Bochum
in Google Maps öffnen
In Kalender exportieren

Anmeldung