Nachhaltigkeit |Business Case oder gesellschaftliche Verantwortung?

„Nachhaltigkeit interessiert nicht nur den Eisbären!“


Kontakt

Susanne Schlüters

zum Profil

Kastanienstraße 61

48485 Neuenkirchen


Über die Veranstaltung

Nachhaltigkeit|Business Case oder gesellschaftliche Verantwortung?

Unsere Gesellschaft steht im Wandel. Immer mehr Menschen wenden sich einer umweltbewussteren Lebensweise zu. Das Thema Nachhaltigkeit erfährt große Anerkennung und Unterstützung. Der Klimawandel beherrscht seit Greta die Schlagzeilen, die Ressourcenknappheit und das Artensterben sind weitere wichtige Themen der Umweltpolitik.

Doch welche Bedeutung hat diese neue gesellschaftliche Grundhaltung für den eigenen Businessplan? Zunehmend wird der wirtschaftliche Erfolg von nachhaltig geprägtem Engagement von Unternehmen abhängig sein. Produkte und Dienstleitungen werden eher gekauft, wenn sie ökologischen Ansprüchen genügen. Mitarbeiter entscheiden sich für Ihren Arbeitgeber, wenn dieser eine sinnhafte Unternehmenskultur bietet. Nachhaltiges Wirtschaften bedeutet sich Gedanken darüber zu machen, welche Auswirkungen sein Handeln für Mensch und Umwelt heute und in hundert Jahren hat. Dies ist nicht gleichbedeutend mit der Aufgabe eines profitorientierten Unternehmenszweck. Nur wird dieser zukünftig eher erreicht durch die Ergänzung der Vision, unsere Gesellschaft ein Stück weit positiv zu beeinflussen. Und erzielte Gewinne auch wieder als Investition in umweltverträglichere Technologien zu investieren.

Bei unserem Meeting Mittelstand erfahren Sie praxisorientierte, wertvolle Informationen und Orientierungen dazu aus unserer Region.

Wir sind zu Gast am Denkmalpflege-Werkhof in Steinfurt. Das Meeting findet im Fachwerkhaus am Teich statt. Malerisch eingebettet im Naturschutzgebiet des Buchenberges wird hier für Sie Nachhaltigkeit an Mensch und Natur erlebbar. Der gemeinnützige Verein leistet seinen Beitrag zum Fortbestand der münsterländischen Kulturlandschaft durch die Sicherung und Aufbereitung historischer Baumaterialien, die Nutzung und Pflege zertifizierter Streuobstwiesen sowie die Vorbereitung von Menschen mit multiplen Vermittlungshemmnissen zur Teilhabe am Arbeitsleben.
 
PROGRAMM:
Ab 17:30 Uhr    Auftakt get-together
 
18:30 Uhr           Begrüßung
                            Susanne Schlüters, BVMW Steinfurt
 
 
Fridays for Future, CO2 -Steuer und soziale Verantwortung –
Wandel gemeinsam gestalten
  • Verein des Kreises Steinfurt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit
  • Stärkung regionaler Wertschöpfung – Angebote für Unternehmen
    Ursula Wermelt, energieland 2050 e.V., Steinfurt
Umwelt – Nachhaltigkeit - Regionalität
  • Eine besondere Bedeutung: ökologisch, sozial und denkmalpflegerisch
  • Nachhaltigkeit im Umgang mit unseren Ressourcen
  • Naturnah, Wesensgerecht und Respektvoll
    Rainer Brömmelhaus, Geschäftsführer, Denkmalpflege-Werkhof Steinfurt e.V.
    Rainer Kreft, Imker, Imkerei Kreft, Steinfurt
 
Gibt es ein Patentrezept für Nachhaltigkeit?
  • Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex (DNK) liefert die Zutaten
  • Verantwortung, Image und EU-Vorgaben: Durch eine professionelle Nachhaltigkeitsstrategie Vorreiter sein und Bußgelder vermeiden
  • Warum stellt man 40.000 Mitarbeiter ein?
    Tobias Peselmann und  Christian Obermeyer, pbr NETZenergie GmbH, Rheine
                                                                        
 20:00 Uhr     ausklingendes get together bei Imbiss und Getränken
Interessierten Gästen bietet sich im Anschluss der Veranstaltung die Möglichkeit zu einem Hofrundgang.

 


Termindetails

Mittwoch, 11.09.2019
17:30 - 21:00
Denkmalpflege-Werkhof Steinfurt e.V.,
Hollich 145
48565 Steinfurt
in Google Maps öffnen
In Kalender exportieren

Anmeldung