Qualifizierungsstrategien Richtung Industrie 4.0 - der Mittelstand hat Nachholbedarf

Dieses BVMW-Meeting soll aufzeigen, wie wichtig die Digitalisierung für alle Unternehmen sein kann, die sie sich auch zukünftig im Markt behaupten möchten


Kontakt

Wolfgang Nies

zum Profil

In der Waldemei 15a

57439 Attendorn

+49 171 2219935

wolfgang.nies@bvmw.de

Über die Veranstaltung

Digitalisierung, künstliche Intelligenz und „Industrie 4.0“, mittlerweile in aller Munde, doch im Mittelstand selten verwirklicht. – Weil allzu oft kein realer Ansatz dazu gesehen wird. Dabei muss die Digitalisierung für alle Unternehmen ein Thema sein, wenn sie sich zukünftig im Markt behaupten möchten.

Prof. Dreher zeigt anhand von praktischen Beispielen und Modellen, wie gerade im Mittelstand, Industrie 4.0 in den Unternehmen eingeführt werden kann – nicht nur in der Serienfertigung.
 
Wir laden Sie - auch im Namen unseres Gastgebers, Prof. Dr. phil Ralph Dreher - herzlich ein und bitten um Ihre verbindliche Anmeldung bis spätestens 21. Nov. 2019. Maximale Teilnahmerzahl: 30! Die Anmeldung wird per Email bestätigt (Zutritt nur mit Anmeldebestätigung).Vergessen Sie bitte Ihre Email-Adresse nicht!


Termindetails

Mittwoch, 27.11.2019
18:00 - 21:00
Institut für Technik-Didaktik der Univ. Siegen, Weidenau, Breite Straße 11
Breite Straße 11
57076 Siegen
in Google Maps öffnen
In Kalender exportieren

Anmeldung