End-to-End Geschäftsprozesse in der Industrie

schneller, flexibler und kostengünstiger machen, aber wie?


Kontakt

Kurt Mezger

zum Profil

Korntaler Straße 142

70439 Stuttgart

+49 711 3157970

kurt.mezger@bvmw.de

Über die Veranstaltung

Wenn der Ingenieur von Automatisierung spricht, dann redet er häufig von Maschinen bzw. von "Messen, Steuern und Regeln (MSR)". Wenn der ITler von Automatisierung spricht, dann redet er meist von Workflow-Technologien. Spannend wird es, wenn beide Welten aufeinander treffen. Im Rahmen der Veranstaltung werden wir zeigen, wie Maschinen in Geschäftsprozesse integriert werden.

Wir präsentieren Ihnen zwei konkrete Anwendungsfälle:

  • einen vollständig digitalisierten Produktionsprozess  von der Auftragsannahme bis zur Auslieferung
  • einen auf Basis der Maschinendaten selbstständig initiierten Wartungsprozess (predictive maintenance)

Umgesetzt sind die Anwendungsfälle am Beispiel einer Maschinensteuerung (SPS/PLC), die in einen softwareseitigen Prozess eingebunden ist (camunda – eine moderne und sehr erfolgreiche open-source Prozessengine).
Darüber hinaus widmen wir uns weiteren Szenarien wie z.B. Maschinen flexibel an Prozesse anzubinden. Im anschließenden Dialog wollen wir erörtern, welche Rolle Geschäftsprozesse in der Industrie 4.0 auch bei Ihnen spielen können.

Im Anschluss an diese Veranstaltung haben Sie ein besseres Verständnis der Potenziale, die sich aus dem verbesserten Zusammenspiel der Maschinensteuerungen und der daraus entstehenden Daten mit einem modernen, automatisierten Geschäftsprozessmanagement ergeben.

Teilnehmer aus dem produzierenden Mittelstand (Serienfertigung) werden bevorzugt  berücksichtigt.

Ablauf:
ab 18:30     Eintreffen
     19:00     Beginn
ca. 20:30    Get-together
 


Termindetails

Donnerstag, 21.11.2019
18:30 - 21:00
Essential by Dorint, Heilbronner Straße 15-17, 70771 Leinfelden-Echterdingen
Heilbronner Straße 15
70771 Leinfelden-Echterdingen
in Google Maps öffnen
In Kalender exportieren

Anmeldung