Rentenversicherungspflicht 2020

BVMW Notfallkonferenz für Selbständige und angestellte Geschäftsführer


Kontakt

Sarah Walenta

zum Profil

Brückenstraße 29

56220 Urmitz

+49 2630 9561991

sarah.walenta@bvmw.de

Über die Veranstaltung

Was?
Notfallkonferenz für Selbständige und angestellte Geschäftsführer mit anschließendem Netzwerkdinner.

Die Rentenversicherungspflicht wird kommen! 18,6% des Gewinns vor Steuern werden zukünftig alle Selbstständigen, Unternehmer und angestellte Geschäftsführer in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen müssen.


Wann?
Mi. 22.01.2020, Einlass 18:00 Uhr, Beginn 18:30 Uhr

Wo? 
BMW, HANKO Kraftfahrzeughandel GmbH
Moselring 27-29 Zufahrt über Franz-Weis-Straße, 56073 Koblenz


Die Politik ist in Zugzwang und muss aufgrund des demographischen Wandels sowie steigender Staatsverschuldung ein Milliardendefizit ausgleichen. Der Staat möchte dies mittels der Zwangspfändung von Pflichtbeiträgen für die gesetzliche Rentenversicherung erreichen.
NOCH kann dies umgangen werden! Entscheidend ist es zu handeln, bevor die Gesetzesänderung in Kraft tritt!
Nach dem Kenntnisstand des BVMW und auch der weiteren Partner der Mittelstandsallianz soll der erste Entwurf zum Ende des 1. Quartals 2020 kommen.
Eine Einführung der Altersversorgepflicht wird dann jedoch vermutlich nach 2021 kommen.


Nehmen Sie das Thema ernst und lassen Sie sich von unserem Mitgliedsbetrieb Kassner und Partner über diese Gesetzesänderung informieren. Anschließend laden wir Sie zum Netzwerken bei Getränken und Essen ein.

Eine Vorabinformation per Interviewtrailer finden Sie HIER



Speaker:




Matthias Ramge: Bekannter Unternehmens- und Vorstandsberater, Inhaber des Verlags für Altersvorsorge, Personal & Vertrieb GbR Buchautor, Wirtschaftsjournalist und Neurowissenschaftler. Er wird die Hintergründe der kommenden Rentenreform und der Rentenversichungspflicht für Selbstständige aufführen, die ab nächstem Jahr in Kraft treten wird.




Michael Kassner: Michael Kassner ist seit 11 Jahren selbstständiger Versicherungs- und Finanzberater. Er präsentiert den bestmöglichen Lösungsweg, wie Sie der Zwangspfändung entgehen können.



Agenda:
18.00 Uhr Einlass
18:30 Uhr Beginn, Begrüßung
19.00 Uhr Notfallkonferenz mit Herr Kassner und Herr Ramge
20:30 Uhr Netzwerkdinner
22.00 Uhr Ende der Veranstaltung








Wir bedanken uns bei unseren Veranstaltungspartner:





Wir freuen uns sehr, dass unser Kooperationspartner der Bund der Steuerzahler e.V. diese Thematik unterstützt. Danke!






Bei Fragen zu der Veranstaltung wenden Sie sich an: 
Miriam Schuff
miriam.schuff@bvmw.de
02630-95619-91


ANFAHRT: 
Moselring 27-29, Zufahrt über Franz-Weis-Straße! 
Bitte die öffentliche Parkmöglichkeiten nutzen.


Termindetails

Mittwoch, 22.01.2020
18:00 - 22:00
BMW, HANKO Kraftfahrzeughandel GmbH
Moselring 27-29
56073 Koblenz
in Google Maps öffnen
In Kalender exportieren

Anmeldung