-WANDEL DURCH INNOVATION- 4.Mittelständischer Metalltag

Herausforderungen und Chancen für den Mittelstand


Kontakt

Paul Rehfeld

zum Profil

Wallensteinstr. 41a

10318 Berlin

+49 30 50378054

+49 30 50378055

paul.rehfeld@bvmw.de

Über die Veranstaltung

Tagesprogramm

11:00 Uhr           Ankunft und Akkreditierung der Gäste / Networking  beim Mittagsimbiss

11:30 Uhr           Eröffnung der Veranstaltung
 

Begrüßung
 
  • Moderatorenteam Philip Pozdorecz / Paul Rehfeld
  • Bürgermeister Schwedt/O. Jürgen Polzehl (SPD)


Impulsvortrag

  • „Den wirtschaftlichen Wandel politisch begleiten“
  • Hendrik Fischer, Staatsekretär Ministerium Wirtschaft, Arbeit, Energie im Land Brandenburg


Bus-Shuttle zum Industriepark Schwedt PCK

Digital und analog unterwegs mit Connected Industries

  • Life und virtuell zu Gast bei den Unternehmen:
    Apparate & Wärmetauscher GmbH – Sulzer Pumpen - Klaus Union GmbH –       Fasselt Engineering – EAS Schwedt GmbH – DMT GmbH – Industrial Analytics – KSB Service GmbH – Rudar Anlagenmontage – PCK-Werkstatt -

Bus-Shuttle zurück zu den Uckermärkischen Bühnen Schwedt/Oder

Kaffeepause

Moderierte Thementische mit folgenden Leitfragen:

  • Was kann aus Praxisbeispielen gelernt und verallgemeinert werden?  
  • Wie lassen sich Innovationen in der Praxis erfolgreich umsetzen?  
  • Welche Rolle können Netzwerke hierbei einnehmen?

Thementisch 1: Die Digitale Integration und Qualifikation der Mitarbeiter voranbringen                                                                                  (Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH / WFBB Arbeit)

Thementisch 2: Fragen und Antworten zu Connected Industries im Industriepark Schwedt PCK                                                                 (Frank Stargardt und Holger May)

Thementisch 3: Betriebliche Abläufe und Geschäftsprozesse digital gestalten                                                                                                 (Fraunhofer Institut Magdeburg, Andrea Urbansky)


Zusammenfassung der Ergebnisse aus den Thementischen

Networking beim Abendimbiss, Ausklang und Verabschiedung

ca. 19:30 Uhr     Ende der Veranstaltung

ab  11:00 Uhr

Während der gesamten Zeit findet im Foyer eine Begleitmesse statt mit den Informationsständen regionaler Metallunternehmen sowie der Veranstalter.

Kurzbeschreibung:
        

Vor dem Hintergrund ständig steigender Anforderungen, die Innovationen im Mittelstand erfolgreich zu gestalten, soll der Metalltag neue Impulse für die Gestaltung des wirtschaftlichen Wandels in der Metallbranche setzen. Vor allem die Veränderungen der gesellschaftlichen und betrieblichen Altersstrukturen, die Digitalisierung und Automatisierung sowie der Wandel hin zu einer nachhaltigeren und ökologischeren Wirtschaft (u.a. Energiewende, E-Mobilität) setzen dabei in der Metallwirtschaft die Rahmenbedingungen für die kommenden Jahre.

Die Unternehmen sind gefordert, diesen Veränderungsprozessen - insbesondere unter den Bedingungen einer abflauenden Konjunktur - proaktiv durch Innovationen sowohl in den technischen, aber auch den organisatorischen Bereichen zu begegnen. Hier setzt der Mittelständische Metalltag an, gibt Impulse und Ideen, veranschaulicht erfolgreiche Beispiele und vermittelt vielfältige Möglichkeiten zum Austausch und zur Vernetzung.             
Die Veranstaltung wird praxisnah an den Uckermärkischen Bühnen Schwedt und in verschiedenen metallverarbeitenden Unternehmen des Industrieparks Schwedt/PCK durchgeführt. Der Transfer der Gäste zwischen den Veranstaltungsorten erfolgt mittels Bus-Shuttle des ÖPNV der Stadt Schwedt.

Veranstalter:


Projektleitung                    Berlin/Schwedt (Oder) im Januar 2020
Paul Rehfeld
BVMW e.V.
paul.rehfeld@bvmw.de

 


Termindetails

Mittwoch, 18.03.2020
11:00 - 19:30
Uckermärkische Bühnen Schwedt
Berliner Straße 46-48
16303 Schwedt/Oder
in Google Maps öffnen
In Kalender exportieren

Anmeldung