Kontakt

Gabriele Masthoff

zum Profil

Halbe Höhe 30

45147 Essen

+49 201 7490749

+49 201 7490748

gabriele.masthoff@bvmw.de

Über die Veranstaltung

# Von den Besten lernen

Betriebliche Suchtprävention ist Chefsache 

Ihr Dozent: Christian Hütt I Experte für gesunde Führung I Geschäftsführer
cor - Zentrum für gesunde Führung, Essen

Zum Thema und Inhalt:

Fachkräftemangel, hohe Fluktuation und ständiger wachsender Leistungsdruck sorgen für eine steigende Belastung bei Inhabern, Führungskräften und Mitarbeitern. Vor dem Hintergrund dieser Belastung und der Leidenschaft für den Beruf flüchten viele in die Sucht – wie auch immer diese aussieht: Drogen, Alkohol, Kaufsucht, Spielsucht... .

Tabu-Thema Sucht

In vielen Betrieben ist Sucht ein Tabu-Thema. Doch es ist größer und wichtiger als dass es einfach verschwiegen werden kann. Denn: Jede Sucht schafft Leiden in Form von Fehlzeiten und Qualitätsmängeln, Demotivation oder langer Krankheit. Suchtprävention und der richtige Umgang mit Abhängigkeit sind wichtig und ein wesentlicher Teil der Fürsorgepflicht des Unternehmens in Bezug auf Arbeitssicherheit und Unfallverhütung.

Vermögenswirksame Leistungen - Schnee von gestern.

Gesundheit und Freizeit sind die Pendants des 21. Jahrhunderts. Transparente und ehrlich gelebte Suchtprävention als eine Säule des BGM ist eine wertvolle Investition in die unternehmerische Zukunft. Bereits heute haben innovative Unternehmen dies erkannt und setzen die BSP als Employer Branding ein.

Die Gesundheit der Mitarbeiter ist ein Erfolgskonzept und hat auf vielen Ebenen einen hohen Nutzen für das Unternehmen. Gesunde und glückliche Mitarbeiter bleiben länger im Unternehmen und sind das beste Aushängeschild für Ihr Employer Branding

Finanziell lohnt sich die Gesundheitsförderung und die damit verbundene Markenbildung auf jeden Fall. Mit einem Bruchteil der Kosten die für einen erkrankten Mitarbeiter anfallen lässt sich die Mitarbeiterzufriedenheit steigern und die Fehlzeiten auf Grund (Sucht)Erkrankungen erheblich senken.

Die Einzigartigkeit eines Unternehmens herauszuarbeiten erfordert Mut, Durchhaltevermögen und eine starke innere Haltung. Erfolg, Kostenreduktion und dauerhafte Etablierung am Markt sind der Lohn für eine gepflegte Arbeitgebermarke.

In diesem 1/2 tägigen Workshop erhalten Sie eine Fülle von Anregungen, Lösungen und Tools rund um die betriebliche Suchtprävention, dem Erkennen und Umgang von betroffenen Mitarbeitern und 6 wertvolle Tipps zur Gesunden Führung.

 


Termindetails

Donnerstag, 25.06.2020
09:00 - 13:00
Schützenbahn 58
45127 Essen
in Google Maps öffnen
In Kalender exportieren

Anmeldung