Mittelstand 4.0: Mobile Robotik in der Intralogistik

Schulung in der TU München: Wie programmierbare Helfer Logistikprozesse unterstützen


Kontakt

Ingrid Janssen

zum Profil

Hagenaustraße 24c

85416 Langenbach

+49 8761 753120

ingrid.janssen@bvmw.de

Über die Veranstaltung

Über diese Schulung

Ob Staubsauger oder Rasenmäher – in vielen Haushalten sind heutzutage mobile Roboter unterwegs und unterstützen uns im Alltag. Vor allem wenn es um Transport und Handhabung geht, spielen Roboter auch in der Industrie eine zentrale Rolle. Diese Schulung vermittelt Ihnen in diesem Kontext ein grundlegendes Wissen über die Technik und zeigt typische Anwendungsbeispiele aus der Praxis auf. Durch die Umsetzung beispielhafter Abläufe aus der Intralogistik können Sie anschließend selbst erste Erfahrungen mit der Programmierung und Betrieb von mobilen Robotern sammeln.

Inhalte

  • Überblick über Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis
  • Grundlegende Elemente und Technologien mobiler Roboter
  • Einblick in Programmierung und Betrieb eines Roboters
  • Praktische Übungen – exemplarischer Use Case aus der Intralogistik

Vorteile für die Teilnehmenden

  • Sie erwerben ein grundlegendes Systemverständnis für mobile Roboter.
  • Sie gewinnen einen Einblick in Anwendungsfelder und Einsatzmöglichkeiten mobiler Roboter.
  • Sie werden befähigt, Potenziale für den Einsatz mobiler Roboter in Ihrem Unternehmen abzuschätzen.
  • Sie sammeln erste Erfahrungen in der konkreten Anwendung eines Roboters.

Zielgruppe

Alle Interessierten am Thema mobile Robotik aus kleinen und mittleren Unternehmen, die mehr über die Funktionsweise dieser Technologie und die Anwendungsfelder in der Intralogistik erfahren möchten

Keine Vorkenntnisse erforderlich

Die Teilnahme ist kostenfrei!

Diese Schulung wird in Kooperation mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Augsburg für Sie angeboten.

Bitte beachten Sie: Bei dieser Veranstaltung wird fotografiert und das Bildmaterial ggf. im Internet oder in einer der Publikationen des Kompetenzzentrums veröffentlicht. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, geben Sie uns bitte beim Einchecken am Tag der Veranstaltung Bescheid.

Ihre Daten werden zum Zweck der Veranstaltungsorganisation an die Projektpartner des Kompetenzzentrums Fraunhofer IGCV, Cluster Mechatronik & Automation, fortiss GmbH, Fraunhofer SCS, VDMA Bayern, ibi research und die Technische Universität München weitergegeben.


Termindetails

Dienstag, 21.07.2020
13:00 - 17:30
Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik Technische Universität München Raum MW1501
Boltzmannstraße 15
85748 Garching bei München
in Google Maps öffnen
In Kalender exportieren

Anmeldung