Meeting Mittelstand

Im Visier von Cyberangriffen und Dark Web-Aktivisten. Was erwartet die Unternehmen in 2020?

event.title

Kontakt

Udo Wiemann

zum Profil

Am Höwel 8

32760 Detmold

+49 5231 910803

+49 5231 981519

udo.wiemann@bvmw.de

Über die Veranstaltung

Im Visier von Cyberangriffen und Dark Web-Aktivisten
Was erwartet die Unternehmen in 2020?

Sehr geehrte Damen und Herren,

unsere Wirtschaft wandelt sich durch die digitale Entwicklung in allen Bereichen der Kommunikations- und Arbeitswelt. Die digitalen Möglichkeiten bekommen durch neue Entwicklungen in der künstlichen Intelligenz Eingang in Produktionssysteme und vermehrt auch in den Alltag. Experten sehen die deutsche Wirtschaft und deren Infrastruktur vermehrt im Focus von Cyberangriffen. Insbesondere sind Rechenzentren mit deren gewaltigen Datenmengen, aber auch Versorgungseinrichtungen, mittelständische Unternehmen und vermehrt Smartphones Ziel von Hackerangriffen.

Während einerseits fremde Nachrichtendienste aufrüsten, um aktive Wirtschaftsspionage in unserem Wirtschaftsraum zu betreiben, wird andererseits bereits im Dark Web mit seiner Anonymität schwunghafter Handel mit Waffen, Drogen oder unseren vermeintlich sicheren Kreditkarteninformationen betrieben. Die Informationen hierzu sind weitgehend unbekannt und erscheinen nur, wenn in den Nachrichten berichtet wird, dass ein Schlag gegen die Unterwelt erfolgreich war.

Nach der letzten Bitkom-Studie (Wirtschaftsschutz in der digitalen Welt) benötigen die Unternehmen eine neue Sicherheits-IT-Architektur, um sich zu schützen. Ständig werden vom BSI oder dem Bundesamt für Verfassungsschutz neue Hinweise herausgegeben, die jeder Unternehmer beherzigen sollte. Wir klären hierzu in dieser Veranstaltung mit Hilfe der Experten des Verfassungsschutzes sowie durch die Möglichkeiten des Dark Web Monitoring auf.

Natürlich sind die digitalen Möglichkeiten auch nutzbringend und sind Teil der digitalen Transformation. Am Beispiel von Ford CarSharing und Ford Pass wird deutlich, wie innovativ Datentechnologien effizienzsteigernd genutzt werden und damit eine Optimierung der alltäglichen Mobilität erreicht werden können.

Gleichzeitig bietet diese Veranstaltung allen Teilnehmenden die Möglichkeit, bestehende Geschäftskontakte zu vertiefen und neue zu knüpfen sowie die persönlichen Netzwerke zu erweitern.

Wir freuen uns auf Sie im neuen Ford Store in Paderborn!

Udo Wiemann und Hans-Jürgen Altrogge

Leiter BVMW Kreisverband
Paderborn•Höxter•Gütersloh


Agenda

17:30 UhrEinlass

18:00 Uhr Begrüßung der Gäste
Udo Wiemann, BVMW

18:05 Uhr Begrüßung der Gäste und Vorstellung des neuen Ford Store in Paderborn
Franz Stephan Kleine, Geschäftsführer Franz Kleine Automobile GmbH & Co.

18:10 Uhr Kleine(s) Mobilitätsangebote – Smarte Lösungen aus einer Hand
Franz Stephan Kleine, Geschäftsführer Franz Kleine Automobile GmbH & Co.

18:30 Uhr Dark Web – Anonymität für Daten und illegale Käufe
Björn Friedrich, Geschäftsführer Fachin & Friedrich KG

19:00 Uhr Die neue Dimension: Cyberangriffe und Cyberabwehr
Henning Voß, Ministerium des Innern des Landes NRW – Abteilung Verfassungsschutz

20:00 Uhr
haben Sie bei einem Imbiss Gelegenheit, sich mit anderen Gästen, den Referenten und Gastgebern zu unterhalten, Informationen auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist für Mitglieder des BVMW und Interessierte kostenfrei.
 


Termindetails

Donnerstag, 02.04.2020
17:30 - 21:00
Rathenaustraße 79-83
33102 Paderborn
in Google Maps öffnen
In Kalender exportieren

Anmeldung