Liquidität sichern - gut aus der Krise kommen

Um Unterstützungskredite zu erhalten sind viele Unterlagen notwendig. Nur wenn diese vollständig eingereicht werden, kann die Bank schnell reagieren und die Genehmigung erteilen. Worauf muss z.B. bei einer Rentabilitätsplanung geachtet werden?

event.title

Kontakt

Reinhold Habermann

zum Profil

Wilhelmstraße 13

67655 Kaiserslautern


Über die Veranstaltung

Die aktuelle Situation rund um die Corona Pandemie trifft insbesondere Mittständler  oder Kleinstunternehmer extrem hart und es geht in den meisten Fällen jetzt ums nackte Überleben.

Die Bundesregierung stellt in den kommenden Wochen zusätzliche Gelder in Form von
Sonderprogrammen und Sofort Krediten über die Förderbanken (KFW, ISB, etc.) zur Verfügung. Die Beantragung läuft über Ihre Hausbank, die den Antrag prüft und in Anbetracht der aktuellen Dringlichkeitssituation (vor-) entscheiden muss.

Trotz der Notsituation müssen natürlich, wie in der Vergangenheit auch, eine Menge Unterlagen von den Antragstellern vorgelegt werden. Jetz t soll der Entscheidungsprozess aber deutlich schneller sein!
Neben den Jahresabschlüssen und BWAs, die Ihr Steuerberater liefern kann, werden
aber auch eine Umsatz und Rentabilitätsplanung für 2020 und 2021 und eine Liquiditätsplanung für 2020 gefordert.

Nur wenn die Anträge mit allen Unterlagen vollständig eingereicht werden, kann Ihre Hausbank (die sicher überhäuft wird mit Anträgen und deshalb evtl. zu wenig Beratungskapazität hat) schnell reagieren und die Genehmigung erteilen.

Frau Cornelia Mast (Geschäftsführerin in verschiedenen namhaften Unternehmen aus der Region) erklärt worauf Sie bei der Antragstellung achten müssen und gibt hilfreiche Tips. 


Termindetails

Donnerstag, 02.04.2020
16:00 - 19:00
BVMW Westpfalz
Flurstraße 14
66901 Schönenberg-Kübelberg
in Google Maps öffnen
In Kalender exportieren

Anmeldung