Webinar: „Insolvenzantrag und Corona – welche Übergangsvorschriften gibt es und welche Risiken sind zu beachten!“

Der Gesetzgeber hat eine Aussetzung der strengen Insolvenzantragspflichten für Unternehmen bis zunächst zum 30.09.2020 ausgesetzt. Was ist damit gemeint und welche Risiken sind zu beachten?

event.title

Kontakt

Peter Schrade

zum Profil

Springerweg 19

58566 Kierspe

+49 2359 294575

peter.schrade@bvmw.de

Über die Veranstaltung

Liebe Mitglieder und Interessenten,

wir laden Sie herzlich zu unserem kostenlosen Informationswebinar zum Thema

„Insolvenzantrag und Corona – welche Übergangsvorschriften gibt es und welche Risiken sind zu beachten!“

ein.

Nachdem der Gesetzgeber eine Aussetzung der strengen Insolvenzantragspflichten für Unternehmen zunächst bis zum 30.09.2020 ausgesetzt hat, stellen sich zahlreiche Fragen, was genau damit gemeint ist und welche Haftungsrisiken zu beachten sind.

In unserem kurzweiligen Webinar möchten wir Sie als Unternehmer über die wichtigsten Änderungen des (COVInsAG) informieren:

  1. der Aussetzung der strafrechtlichen Insolvenzantragspflicht bis zum 30.09.2020 („Aussetzungszeitraum“) bei coronabedingter Insolvenz,
  2. der Einschränkung der zivilrechtlichen Geschäftsführerhaftung für Zahlungen bei Insolvenzreife im Aussetzungszeitraum,
  3. der Einschränkung der Insolvenzanfechtungsgefahren für Gläubiger/Geschäftspartner und der Haftung für Kreditgeber bei Neukrediten,
  4.  der Aussetzung des Nachrangs für im Aussetzungszeitraum gewährte Gesellschafterdarlehen und deren Sicherheitenstellung.

Herr Dr. Martin Plappert, Fachanwalt für Insolvenz- und Steuerrecht sowie Partner der Bergfeld & Partner Notar und Rechtsanwaltskanzlei, wird auf die obigen Punkt eingehen und Ihnen konkrete Hinweise hierzu geben. Sie haben die Möglichkeit, direkt im Chat Nachfragen zu stellen, die Herr Dr. Plappert gerne beantworten wird.


Webinar

„Insolvenzantrag und Corona – welche Übergangsvorschriften gibt es und welche Risiken sind zu beachten!“

Wann: 26. Mai 2020 von 14:00-15:00 Uhr
Wo: Zoom Videokonferenz

Referent: Herr Dr. Martin Plappert (Bergfeld & Partner Rechtsanwälte & Notare)
(Transparenzerklärung für Teilnehmer (m/w/d) an unseren Zoom-Calls)

(Voraussetzungen: Smartphone, Tablet, Laptop oder PC mit Webcam. Sie können die Zoom App herunterladen oder sich über den Link einwählen. Sie müssen nichts auf Ihren Rechner installieren.)

Die Einwahldaten bzw. den Link senden wir Ihnen einige Tage vor dem Webinar in einer gesonderten Mail zu.

Wir freuen uns auf Sie!


Termindetails

Dienstag, 26.05.2020
14:00 - 15:00
Kierspe
Springerweg
58566 Kierspe
in Google Maps öffnen
In Kalender exportieren

Anmeldung