Angebote, Unternehmerreisen, Kooperationen, Messen und Termine.

Wird der Newsletter nicht richtig dargestellt? Hier geht es zur Browserversion.
Sie möchten die BVMW News international in Zukunft nicht mehr erhalten?
Klicken Sie hier, um sich aus dem Verteiler abzumelden.
Wenn Sie die Nachricht weitergeleitet bekommen, wenden Sie sich bitte direkt an Ihren BVMW-Vertreter vor Ort,
um Ihre E-Mailadresse aus dem Verteiler auszutragen.

In eigener Sache

09.01.2018, Berlin: „Was kann der deutsche Mittelstand vom 5. EU-Afrika Gipfel lernen? Welche Schritte können deutsche mittelständische Unternehmen gehen, um sich auf dem afrikanischen Kontinent zu positionieren?“ 2. Runder Tisch EU-Afrika des BVMW organisiert mit Unterstützung der Europäischen Bewegung Deutschland. Tauschen Sie sich mit Experten aus! Ansprechpartner: Bienvenue Angui.

Mehr erfahren E-Mail


15.01.2018, Postojna/Slowenien: „Beispiellose Integration: Slowenien und Deutschland“, SBC Forum mit BVMW Präsident Mario Ohoven und dem Präsidenten Sloweniens, Borut Pahor.

Mehr erfahren Programm (PDF) Jetzt per E-Mail anmelden

17.01.2018, Berlin: „Welche Bedeutung haben die Veränderungen des Online-Geschäfts für den Mittelstand“. Während der Berliner Fashion Week lädt der BVMW in Kooperation  mit HZH International Brandconsulting in das Maison de France am Kurfürstendamm ein. Ansprechpartner: Bienvenue Angui.

E-Mail

 

Angebote der BVMW Auslandsbüros

Brasilien

Branchenbericht CEEI November 2017 – Alles rund um den deutschen Mittelstand in Brasilien.

CEEI November 2017

Frankreich

Paris: Das BVMW Auslandsbüro lädt Unternehmer zum monatlichen After Work ein. Informationen zu Themen und Terminen erhalten Sie auf Anfrage per Mail.

E-Mail

Polen

12.12.2017, Katowice/Polen: "How to leverage German economic organizations and experiences of German companies to succeed in Germany”, BVMW Konferenz in Kooperation mit Enterprise Europe Network (EEN) zu Potenzialen des deutschen Marktes und zum Markteinstieg für polnische Firmen in Deutschland, Möglichkeiten durch deutsche Wirtschaftsorganisationen und Kooperationen mit dem deutschen Innovationssystem. Kontakt: Agnieszka Poczatek, Tel.: +48 71 3448201.

E-Mail

Ungarn

Interessante Informationen aus Budapest (Newsletter und Veranstaltungshinweise) finden Sie unter:

BWSP

Unternehmerreisen

12. – 16.02.2018, Kalifornien und Illinois/USA: BMWi-Geschäftsreise „Energiespeicher zur Integration von Erneuerbarer Energien“

Mehr erfahren


05. – 09.03.2018, Côte d’Ivoire: Delegationsreise veranstaltet von der KEY-GATE GROUP, Bremen/Abidjan in Zusammenarbeit mit der Botschaft der Republik Côte d‘Ivoire für Interessenten aus den Bereichen erneuerbare Energien, Umweltschutz, Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion sowie Digitalisierung (Startups), | Handel und Tourismus. Auf dem Programm: Cross-Kultur-Workshop, B2B-Treffen sowie Austausch mit Vertretern von Ministerien, von Verbänden und Kammern, aus Wissenschaft und Bildung sowie mit Entscheidern aus Infrastrukturbereichen. Einladung und ausführliche Informationen per E-Mail:

E-Mail

Geschäftsreisen des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

12. – 16.03.2018, Johannesburg und Kapstadt/Südafrika: Geschäftsreise für Unternehmen aus der Lebensmittelwirtschaft, die sich bereits über ihre Marktchancen in Südafrika informiert haben. Ziel sind Kontaktanbahnung zu Importeuren, Distributoren und zum Lebensmittelhandel. Anmeldeschluss: 22.01.2018.

Mehr Informationen herunterladen (PDF)


19. – 23.03.2018, Rom und Mailand/Italien: Geschäftsreise Süßwaren & Snacks. Gute Chancen für deutsche Unternehmen der Süßwarenbranche bietet besonders die schnell wachsende Nachfrage nach organischen und gesunden („free from“) Süßwaren und Snacks – biologisch, laktose- oder glutenfrei stehen weit oben. Italien liegt seit 2016 an sechster Stelle der Exportländer deutscher Süßwarenhersteller. Anmeldeschluss: 22.01.2018.

Mehr Informationen herunterladen (PDF)


Save the Date:

17. – 21.06.2018, São Paulo/Brasilien: „Brasilien – Gesundheitswirtschaft, Fokus: geriatrische Produkte/Leistungen“ Geschäftsanbahnungsreise organisiert im Rahmen des BMWi Markterschließungsprogramms für KMU von der Kölner trAIDe GmbH in enger Kooperation mit dem brasilianischen Branchenspezialisten Brazil Pathways, dem Deutsch Brasilianischem Unternehmer Netzwerk sowie dem BVMW.

Mehr erfahren

Kooperationen

23.01.2018, Brünn/Tschechien: Internationale Kooperationsbörse auf der Industrie 4.0-Konferenz in Kooperation mit Enterprise Europe Network, Advance Austria und dem 4.0 Industriecluster, Anmeldeschluss. 20.01.2018.

Programm und Anmeldung

Personal

Mittelständisches Unternehmen aus NRW sucht dringend Hydraulik-Ingenieur(m/w), auch gern aus nicht EU-Land. Die gesuchte Fachkraft soll als Gruppenleiter(In) die Entwicklung im Bereich Hydraulik leiten. Weitere Informationen per E-Mail:

E-Mail


Das aktuelle iMOVE Magazin xPORT berichtet u.a. über Bildungsmarkt USA, Bildung 4.0 sowie den Bildungsmarkt Afrika:

Hier herunterladen

Messen/Termine/Informationen

Europa

30.01.2018, Berlin: BVMW: Europa inmitten großer Veränderungen. Wie sollten sich mittelständische Unternehmen zukünftig aufstellen? Außenwirtschaft vor ORT – Themenreihe des BVMW in Berlin.

Programm und Anmeldung E-Mail


30.01.2018, Chemnitz: „Quo vadis Europa?“ Sächsische Unternehmer diskutieren mit Vertretern der IHK und DIHK, der Europäischen Kommission und Europaabgeordneten über unternehmensrelevante Themen der Europapolitik. Teilnahme kostenfrei.

Mehr erfahren Jetzt anmelden


Save the Date:

01.03.2018, Berlin: „Neues Wachstum, neue Chancen? ‚Made in Russia‘ für die Weltwirtschaft“ Russland-Konferenz im Haus der Deutschen Wirtschaft in Berlin, weitere Informationen, Programm und Anmeldemöglichkeit in Kürze auf www.dihk.de.

Aktualisierter Branchencheck Russland der GTAI erschienen:

Branchencheck Russland

Asien

JETRO: Einladungsprogramm der Präfektur Miyagi/Japan für Unternehmen mit Interesse an Investitionen in der Region oder an einer Zusammenarbeit mit lokalen Unternehmen, die aus den Bereichen Gesundheitswirtschaft, Automotive (inkl. next generation automobiles, Industrie 4.0-Anwendungen), Luftfahrttechnik- u. Zulieferungen, IT und High-tech Elektromaschinen kommen. Interessenten wenden sich per Mail an Petra Rehling oder Marina Riessland.

Nahost

Vereinigte Arabische Emirate: Einführung der Umsatzsteuer zum 1. Januar 2018. Das emiratische Finanzministerium hat umfassende Steuerrichtlinien (Executive Regulations) verabschiedet. Alle in den Emiraten registrierten Unternehmen mit einem Gesamtumsatz von mehr als 375.000 AED/Jahr sind verpflichtet, sich bei der Steuerbehörde FTA umsatzsteuerlich zu registrieren.

15. – 18.01.2018, Abu Dhabi/ VAE: World Future Energy Summit + Exhibition (WFES) 2018 Internationale Fachmesse für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz.

WFES 2018

Amerika

Brasilien: Zertifikate über die Gute Herstellungspraxis von Medizinprodukten. Die Gesundheitsagentur ANVISA hat am 17.10.2017 Vorschriften zu Inspektionsprogrammen und Verwaltungsabläufen zur Erlangung dieser Zertifikate erlassen. Diese Regelung betrifft Hersteller aus Nicht-Mercosur-Ländern.

Afrika

Save the Date

12. – 15.05.2018, Kapstadt/Südafrika: African Utility Week, Konferenzmesse für die Bereiche Energiegewinnung, Erneuerbare Energien und Energieeffizienz für Südafrika und die Sub-Sahara Region mit deutschem Gemeinschaftsstand organisiert von den BMW Exportinitiativen Erneuerbare Energien und Energieeffizienz für KMU.

African Utility Week Jetzt anmelden (PDF)


Neue Bedingungen der Zentralbank Algerien für Importeure von Waren, die für den Wiederverkauf in unverändertem Zustand bestimmt sind (Ausnahme; Fertigerzeugnisse, die für die nationale Produktion als Input dienen). Geplante Einfuhren müssen mindestens 30 Tage vor Versand von der Hausbank erfasst werden (sog. Domizilierung). Außerdem muss der Importeur Finanzmittel in Höhe von 120 Prozent des Gesamtwerts der geplanten Einfuhr bei der Bank zurückstellen.

Allgemeines

Save the Date:

15.02.2018, Berlin: Strategien für den erfolgreichen Markteintritt im Ausland. Wie Anbieter klimafreundlicher Energielösungen „Made in Germany“ langfristig neue Auslandsmärkte erschließen können, eine BMWi-Fachveranstaltung der Exportinitiative Energie.

Mehr erfahren Jetzt anmelden


AUMA Auslandsmesseprogramm 2018 erschienen: Geplant sind 314 Auslandsmessen in 38 Ländern. Wachsen wird insbesondere das Angebot in Süd-Ost-Zentral-Asien und in Lateinamerika, während in Europa (Nicht-EU) und Nordamerika ein leichter Rückgang zu verzeichnen ist. Die Messen decken nahezu das gesamte Branchenspektrum ab. Das Programm kann kostenlos als PDF-Datei heruntergeladen werden.

AUMA Auslandsmesseprogramm 2018 (PDF)


Neuer Welthandelsbericht der WTO erschienen:

Jetzt lesen

OECD-Publikationen:

„OECD Science, Technology and Industry Scoreboard 2017 – The digital transformation” Ein Überblick zu Investitionen in Forschung und Entwicklung, zum Stand von Digitalisierung und automatisierter Produktion sowie zu der Frage, ob Beschäftigte über die Qualifikationen für die Arbeitsplätze von morgen verfügen.

Online-Ausgabe


„World Energy Outlook 2017” Darstellung der Entwicklung von Energieangebot und -nachfrage anhand aktualisierter Projektionen bis 2040. Detaillierte Analysen zeigen, wie sich diese Projektionen auf Energiebranchen, Energieinvestitionen, Versorgungssicherheit und Umwelt auswirken.

Online-Ausgabe

 

Berlin, 11. Dezember 2017

Wir verabschieden uns mit der Dezember-Ausgabe für 2017 und wünschen Ihnen, Ihren Familien, Freunden und Geschäftspartnern eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Ausklang eines hoffentlich auch für Sie erfolgreichen Jahres.

Alle Informationen dieses Newsletter erfolgen ohne Gewähr für ihre Richtigkeit. In keinem Fall wird für Schäden, die sich aus der Verwendung abgerufener Informationen ergeben, Haftung übernommen.

 

BVMW - Bundesverband mittelständische Wirtschaft,
Unternehmerverband Deutschlands e. V.
Bundeszentrale
Potsdamer Straße 7 / Potsdamer Platz
10785 Berlin

Telefon: +49 30 533206-0
Telefax: +49 30 533206-954
E-Mail: international@bvmw.de
Web: www.bvmw.de


Facebook Icon
Twitter Icon
Google Plus Icon
Instagram Icon
LinkedIn Icon
Xing Icon
Youtube Icon

BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V.

Eingetragen in das Vereinsregister Berlin-Charlottenburg Nr. 19361 Nz • Präsident: Mario Ohoven • Vizepräsidenten: Willi Grothe, Dr. Hans-Michael Pott • Vorstand: Dr. Helmut Baur, Jens Bormann, Dr. Jochen Leonhardt, Arthur Zimmermann • Bundesgeschäftsführer: Prof. Dr. h.c. Markus Jerger