In eigener Sache

27.07.2018, Potsdam: Wirtschaftsforum anlässlich des panafrikanischen Frauentages in der IHK Potsdam. Die Veranstaltung wird gemeinsam von PAWLO-Germany Pan African Women‘s Empowerment & Liberation Organisation und dem Afrika WirtschaftsForum (AFWiFo) in Kooperation mit dem Zentralrat der Afrikanischen Gemeinde in Deutschland , dem VKII - Verein Kamerunischer Ingenieure und Informatiker, dem Mu-to Verlag und dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft organisiert.

Mehr erfahren E-Mail


21.08.2018, Fulda: Interessante Projekte in Afrika für den Mittelstand. Im Rahmen von Workshops präsentieren wir Ihnen neue Marktchance und aktuelle Projekte für den Mittelstand in Afrika.
Soll auch unter eigener Sache laufen.

Jetzt anmeldenE-Mail

 

Angebote der BVMW-Auslandsbüros

Russland

27. – 30.08.2018, Moskau: MIMS Automechanika Moscow 2018 Unterstützung für ihren Messebesuch im EXPOCENTRE, für Transfer, Übersetzung und professionelle Beratung erhalten BVMW Mitglieder vom Auslandsbüro Russland. Ihr Kontakt für weitere Informationen ist Elena Harrer.

MIMS E-Mail


Frankreich

Save the Date

08.09.2018, Karlsruhe Deutsch-französische Perspektiven für den Mittelstand“ Unternehmertreffen initiiert vom German Desk der Kanzlei DS Avocats (Paris und Stuttgart) in Kooperation mit dem Pariser Büro sowie anderen BVMW Mitgliedern und Kooperations-partnern. Herzlich eingeladen sind Führungskräfte aus produzierenden Unternehmen und der Digitalwirtschaft. Beginn: 08.09. um 9:00 Uhr, Ende ca. 15:00 Uhr. Optional: Anreise am Freitag 07.09. zum Netzwerken mit Frankreichexperten, Beginn: 19 Uhr (Zimmer nur begrenzt verfügbar, Teilnahmepauschale inkl. Übernachtung und Mahlzeiten am Samstag ca. 150 €). Interessenbekundung bitte bis 15. August per E-Mail an Marlies Ullenboom.

E-Mail


Spanien

27.09.2018, Berlin (Spanische Botschaft): eBusiness Talks Germany-Spain 2018. Auf dem Programm stehen Vorträge, eine Podiumsdiskussion, die Verleihung des Deutsch-Spanischen Unternehmerpreises für innovative KMU und ein Networking Lunch. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem BVMW Auslandsbüro Spanien statt. Kontakt: Ilídio César Ferreira.

E-Mail


USA

04. – 09.10.2018, Richmond, VA (USA): Global Trade Symposium 2018 – Globaler Handel im Umbruch. Als Sprecher sind neben US Senatoren und einem amtierenden Governor, Botschaftsvertreter sowie hochrangige Vertreter von Wirtschaftsorganisationen, Universitäten und aus der Wirtschaft eingeladen. Außerdem stehen Exkursionen und Wirtschaftskontakte auf dem Programm der Veranstaltung. Die Verunsicherung gerade in Bezug auf die US-EU Handelsbeziehungen ist groß. Es besteht, erheblicher Informations- und Beratungsbedarf, um kluge unternehmerische Entscheidungen zu treffen. Welche Industrien und welche Unternehmen im Einzelnen sind wirklich von den Zöllen betroffen? Was ist die beste Strategie für Ihr Unternehmen? Wie kann man unter den gegebenen Umständen sogar profitieren? Die USA sind nicht, wonach es aussieht! Jeder der 50 Staaten hat eine eigene Regierung, hat eigene Gesetze, eigene Steuern, ist wirtschaftsfreundlich für verschiedene Industrien, und auch die Infrastruktur ist differenziert zu betrachten. Kontakt für weitere Informationen: Dr. Marion Bartels.

Mehr erfahren E-Mail


Brasilien

Monatsbericht aus Sao Paolo und Branchenbericht CEEI Juni 2018 – Alles rund um den deutschen Mittelstand in Brasilien:

CEEI Juni 2018

 

Unternehmerreisen

20. – 24.09.2018: Delegationsreise zur Sichuan Chengdu China West International Expo City in Zusammenarbeit mit der AHK Guangzhou und weiteren BVMW- Partnern. In 2017 besuchten mehr als 60.000 ausländische Gäste aus 91 Ländern und 510.000 chinesische Besucher diese Messen mit über 9.000 Ausstellern. Weitere Informationen zur Delegationsreise und zu den Too-Messen u.a. als "Blueprint for Sino-German Cooperation" zur "One Belt, One Road"-Initiative und zur Sino-Germany Business&Technology Cooperation Fair, die den Teilnehmern beste Kontakten zu allen wichtigen Entscheidungsträgern aus Wirtschaft und Politik bieten, erhalten Sie über Jörg von Netzer.

E-Mail


24. – 27.09.2018, Prag: Geschäftsreise zum Thema intelligente Energieinfrastruktur. Während der AHK-Geschäftsreise nach Tschechien können Sie als deutsches Unternehmen Ihre innovativen Lösungen für die Energieinfrastruktur "Made in Germany" anbieten und erste Kontakte im Zielmarkt knüpfen. Geschäftsmöglichkeiten bieten sich v.a. für die Bereiche: Energieübertragung und -verteilung (Leistungselektronik, Smart Meter, Elektro-Mess- und -Prüfgeräte, Netzinfrastruktur und Netzleittechnik, Trafos mit Smart Grid-Technologie) -Energiespeicher - Informations- und Kommunikationstechnologie für Verteilungsnetze, Sensoren etc. - Effiziente Straßenbeleuchtung/ Smart Lighting und Verkehrssteuerung.

Mehr erfahren


24. – 29.09.2018, Tunis: Geschäftsreise Photovoltaik und CSP in Tunesien, auf einer Fachkonferenz haben Sie als deutsches Unternehmen die Möglichkeit, Ihre Produkte und Dienstleistungen dem tunesischen Fachpublikum zu präsentieren. Tunesische Experten informieren über Erfahrungen mit den aktuellen Ausschreibungen. Für CSP Anlagen gibt es ein großes Potential in Tunesien. Für jedes Unternehmen werden außerdem individuelle Termine bei relevanten tunesischen Entscheidungsträgern und potenziellen Geschäftspartnern organisiert.

Mehr lesen


09. – 12.10.2018, Seoul und Daegu/Südkorea: Markterschließungsreise mit dem Themenschwerpunkt Energiewende. für ostdeutsche Unternehmen aus der E-Mobility- und der Cleantech-Branche. Auf der Agenda stehen Fachbriefings, B2B Gespräche mit potentiellen Geschäftspartnern an beiden Standorten, Unternehmensbesuche und mehr. Die Kosten des Programms (exkl. Reisekosten) übernimmt Germany Trade & Invest. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldeschluss: 01.08.2018. Kontakt: Stephan Sasse, Senior Manager. Tel: 030 200099-102.

Mehr lesen

Kooperationen

Save the Date

12.09.2018, Leipzig: Unternehmer aus Russland suchen nach Kooperationsmöglichkeiten mit Partnern aus Deutschland, die russische Managerdelegation nimmt in Deutschland am Managerfortbildungsprogramm des BMWi teil. Die Teilnahme an den B2B Gesprächen ist kostenfrei, Verhandlungssprachen sind Deutsch, Russisch, Englisch.

Jetzt anmelden Firmenprofile (PDF)


27. – 28.09.2018, Hamburg: WindEnergyMatch 2018 – Internationales B2B-Matchmaking auf Einladung des Enterprise Europe Network für alle Aussteller und Besucher der WindEnergy Hamburg. Direkt auf dem Messegelände lernen Sie in 30-minütigen, vorab gebuchten Gesprächen, potentielle Geschäfts- und Forschungspartner kennen und knüpfen internationale Kontakte. Die Teilnahme am Matchmaking ist kostenfrei, beinhaltet aber nicht den Eintritt zur Messe.

Hier registrieren

 

Personal

Neue Herausforderung gesucht von Wirtschaftsinformatiker, 28 Jahre jung, chinesischer Staatsangehöriger, spricht aber schon gutes Deutsch. Studium: Communication Engineering in China und Wirtschaftsinformatik mit dem Schwerpunkt „Modellierung und Realisierung betrieblicher Informationssysteme & Digitale Transformation an der Uni Duisburg/Essen. Er beherrscht Java, HTML, SQL, UML sowie Javascript und die Software bzw. Tools: SAP BW und Qlik Sense. Seine Praktika hat er bei der China Telekom Corp. und Hisense Germany absolviert. Der Kandidat ist flexibel, ortsunabhängig und reisebereit. Er würde sehr gerne in einem deutschen Unternehmen mit China-Verbindung tätig werden. Kontakt: Petra Land-McGraw, Fa. BleckmannSchulze GmbH.

E-Mail


Praktikumsplätze gesucht für französische Studenten und Berufsschüler verschiedener Branchen (u.a. Bauwirtschaft, Energie, Informatik, Handel, BioTech, Pharma und Kosmetik) für die Dauer von zwei bis 6 Monaten, für die sie von ihren Bildungseinrichtungen ein Grundstipendium erhalten. Die angehenden jungen Fachkräfte haben unterschiedlich gute Deutschkenntnisse. Detaillierte Profile der jungen Interessenten auf Anfrage von Marlies Ullenboom.

E-Mail


Erfolgreicher Abschluss des 3jährigen Bildungsprojekts European Dual Systems EU-Duals, ein Kooperationsprojekt des BVMW und seiner europäischen Partnerverbände ADEGI (Spanien) und CONFAPI (Italien). Die Ergebnisse dieses Projektes zeigen die Vorteile einer einheitlichen europäischen Berufsausbildung mit theoretischer und praktischer Komponente. Zum einen senkt es die Jugendarbeitslosigkeit und zum anderen fördert es die Mobilität von Arbeitnehmern. An der Berliner Abschlussveranstaltung, die im Rahmen der BVMW-Bildungskonferenz stattfand, nahmen neben anderen Prof. Dr. Mario Ohoven, Präsident des BVMW und Dr. Stefan Kaufmann, MdB, Obmann der CDU/CSU Fraktion im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung teil. Mögliche Reformansätze der europäischen Berufsbildung standen im Zentrum der Debatte.

Mehr lesen

Messen/Termine/Informationen

Europa

Save the Date

04.09.2018, Berlin: Die Türkei als Wirtschafts- und Investitionspartner wird in einer gemeinsamen Veranstaltung von Numov und Invest in Turkey vorgestellt. Das Spektrum für Investitionen und Kooperationen in der Türkei ist breit gefächert. Geschäftsmöglichkeiten bieten sich u.a. in der Bauwirtschaft, dem Energiesektor, der Metall- und Elektroindustrie, dem Maschinenbau sowie in der Chemie- und anderen verarbeitenden Industrien, ebenso wie im Tourismus oder in der Landwirtschaft.

Mehr erfahren


14.09.2018, Frankfurt am Main: 3. OWC Manufacturer’s Forum – Schlüsselfertige Konzepte. Auf dem Programm stehen u.a. die Vorstellung von Industrieparks aus Russland, Usbekistan und Belarus, rechtliche und steuerliche Aspekte beim Produktionsaufbau und Lokalisierungsregeln.

Mehr lesen


26. – 28.10.2018, Bonn: Cluny Forum – 4. Deutsch-französisches Treffen für Manager, Unternehmer, junge Berufstätige, und Experten, die gemeinsam die Entwicklung, Verbreitung und Umsetzung neuer Ideen zur Festigung der deutsch-französischen Beziehungen in den Bereichen Digitalisierung & neue Technologien - Umwelt & nachhaltige Entwicklung - Innovation & Kreativität - Arbeitsmarkt & Rekrutierung - Vielfalt & Soziales sowie Interkulturelle Herausforderungen beraten werden.

Mehr erfahren E-Mail


Germany Trade & Invest Studie Der Brexit und seine Folgen“ untersucht die wirtschaftlichen Folgen des Brexits auf 13 ausgewählte Länder sowie die Rolle britischer Exporte in ausgewählten Branchen dieser Länder.

Mehr lesen


Asien

25.07.2018, Messezentrum Nürnberg: Seidenstraße 2018 – Handeln auf neuen Wegen. Die Nürnberg Messe lädt mit ihren Partnern, dem Bayerischen Wirtschaftsministerium und den bayerischen IHKs zum Kongress mit begleitender Ausstellung über die Initiative „Belt and Road“. Erweitern Sie Ihr Wissen, gewinnen Sie praktische Eindrücke und knüpfen Sie nützliche Kontakte.

Mehr erfahren


Save the Date

14.09.2018, Düsseldorf: Business and Investors Forum China. Vertreter chinesischer und deutscher Unternehmen diskutieren im China Kompetenzzentrum über innovative Produkte und Geschäftsmodelle zur Digitalisierung der Wirtschaft und Gesellschaft.

Mehr erfahren (PDF) Jetzt anmelden


27. – 29.09.2018, Guangzhou/China: International Summit and Exhibition for Vocational Education, die internationale Messe mit begleitendem Kongress rund um die berufliche Aus- und Weiterbildung findet bereits zum dritten Mal statt. 11 Aussteller präsentieren sich auf dem deutschen Gemeinschaftsstand unter dem Motto "Made in Germany". Kontakt: Judith Ihle von der Messe Stuttgart.

Mehr lesen E-Mail


05. – 10. 11.2018, Shanghai: 1. China International Import Expo (CIIE) Deutsche Unternehmen können sich mit einem eigenen Stand (ab 9qm) oder mit einer Beteiligung an einem Gemeinschaftsstand in der Geschäftsausstellung präsentieren, Interessenten wenden sich an GIC Greater China Shanghai. Einen offiziellen deutschen Gemeinschaftsstand mit Bundesbeteiligung und -förderung wird es nicht geben. Anmeldung bis 30.06.2018. Ansprechpartner: Vera Philipps.

E-Mail


Ausgabe 03-2018 des China-Telegramms ist online:

Jetzt lesen


Nahost

30.08.2018, Bielefeld: Chancen und Perspektiven in Dubai – Geschäftsmöglichkeiten und Gesellschaftsgründung. Die Veranstaltung richtet sich an KMU, die in die GCC Region expandieren oder dort bereits aktiv sind und ihre Aktivitäten ausbauen möchten. Der Fokus liegt auf Dubai als zentralem Ausgangspunkt, Auf der Agenda stehen Themen wie aktuelle Geschäftschancen und Rahmenbedingungen für den Mittelstand - Vorstellung der Freihandelszone DMCC - Unternehmensgründung in den VAE - Rechtliche Anforderungen und steuerrechtliche Aspekte der Firmengründung sowie erste Erfahrungen nach Einführung der Mehrwertsteuer in den VAE. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldeschluss: 20. August 2018.

Mehr erfahren


Save the Date

06. – 07.09.2018, Berlin: 2. Qatar Germany Business and Investment Forum unter der Schirmherrschaft von S.E. Sheikh Abdullah Bin Nasser bin Khalifa Al Thani, Premierminister von Katar. Erwartet werden rund 60 bis 70 Geschäftsleute aus Katar. Katar großes Interesse an weiteren Investitionen in Deutschland. Interessenten erhalten auf Anforderung eine Einladung und das detaillierte Programm.

Mehr erfahren


Amerika

22.08.2018, 15.00 Uhr: Kolumbiens neuer Präsident – Was sind Duques Pläne für Land und Wirtschaft? Webkonferenz des LAV. Einladung mit Anmeldemöglichkeit demnächst auf dem LAV Portal:

LAV-Portal


16.09. – 29.09.2018, Queretaro, San Luis Potosí, Aguascalientes, Jalisco: „Fit für das Mexikogeschäft“, Managerprogramm der mexikanischen und der deutschen Regierung. Mexiko gehört zu den größten Volkswirtschaften Lateinamerikas und ist der derzeit wichtigste Industriestandort der Region. Mexiko bietet deutschen Unternehmen - unter anderem dank weltweiter Freihandelsabkommen - hervorragende Geschäftschancen einerseits für das Exportgeschäft aber auch als attraktiver Produktionsstandort. Sie interessieren sich für den mexikanischen Markt und suchen Kontakte zu mexikanischen Unternehmen? Die mexikanische Regierung lädt Fach- und Führungskräfte aus deutschen Unternehmen nach Mexiko ein.Kontakt für weitere Informationen: Katrin Trushevskyy, GIZ, Tel. 0228 4460-1145.

Mehr lesen Jetzt anmelden E-Mail


Afrika

21.08.2018, Fulda: Interessante Projekte in Afrika für den Mittelstand. Im Rahmen von Workshops präsentieren wir Ihnen neue Marktchance und aktuelle Projekte für den Mittelstand in Afrika.

Mehr lesen


Save the Date

03.09.2018, Frankfurt am Main: Konferenz zur digitalen Transformation in Afrika. Infrastruktur, digitale technische Werkzeuge und Lösungen der MES&DAK zur Erschließung von Finanzierungslücken in Afrika und im Nahen Osten in Höhe von 526 Milliarden US-Dollar sowie innovative Lösungen europäischer Akteure zur Erschließung neuer Potenziale stehen im Fokus. Eingeladene Länder sind Kap Verde, Mauritius, Äthiopien und Marokko. Kontakt: Gilles Maglo.

Mehr lesen E-Mail


27.09.2018, Potsdam: Neuer Kurs in internationalen Wirtschafts- und Handelsbeziehungen? Wirtschaftsforum Afrika, Kontakt: Marianne Ballé Moudounbou.

E-Mail


26. – 27.11.2018, Abidjan/Elfenbeinküste: AIMTEC. Treffpunkt für Einkäufer, Kunden, Experten und Entscheidungsträger aus den Bereichen Fertigung, Industriewerkzeuge und Engineering, um sich zu vernetzen, Geschäftsstrategien zu diskutieren und strategische Partnerschaften aufzubauen. Auf dem Programm stehen Foren, Workshops, Sonderschauen, Technologieforen und Produktpräsentationen. Kontakt: Dr. Souleymane Labity Ouoba.

AIMTEC E-Mail

Allgemeines

Save the Date

11.09.2018, Dresden: „Erfolgreich trotz Handelsprotektionismus“, Mitteldeutscher Exporttag. Teilnahme kostenlos.

Mehr lesen


20.09.2018, Aachen: Welthandel im Weltwandel" – 10. IHK-Außenwirtschaftstag NRW für Unternehmen, die international tätig sind oder ein internationales Engagement planen. Rund 1.000 Teilnehmer und 50 Top-Referenten, darunter zahlreiche Spitzenmanager international erfolgreicher deutscher Unternehmen werden erwartet. Neun Talk-Panels befassen sich mit aktuellen Entwicklungen von "Brexit" bis "Zoll 4.0".

Mehr erfahren


Unternehmensbefragung zu Internationalisierungsstrategien von KMUs – Teilnehmer gesucht: Master-Studentin sucht im Rahmen ihrer Masterarbeit produzierende Unternehmen in Deutschland, die bereits in min. 5 Länder expandiert sind. Neben der Analyse einzelner Internationalisierungsstufen und deren zeitlicher Abfolge steht der Einfluss des globalen Digitalisierungstrends in den vergangenen 10-15 Jahren im Fokus der Untersuchung. Ein weiterer Schwerpunkt ist das sog. network building der Unternehmen bzw. der Entscheidungsträger als Teil der strategischen Unternehmensführung. Zur Quantifizierung bestimmter Zusammenhänge werden zudem Unternehmenskennzahlen aus GuV, Bilanz und Mitarbeiterzahlen vergangener Geschäftsjahre erfragt. Die Ergebnisse der Untersuchung können auf Wunsch im Anschluss an die Auswertung und Bewertung der Arbeit den interviewten Unternehmen anonymisiert zur Verfügung gestellt werden. Falls Sie für eine Befragung zur Verfügung stehen, wenden Sie sich bitte umgehend an Carolin Kassella. Stichtag: 08. August!

E-Mail


Hermesdeckungen click&cover EXPORT: Seit 01.07.2018 effiziente und digitale Absicherung Ihrer Auslandsgeschäfte mit standardisierten Lieferantenkreditdeckungen.

Hier geht es zu Online-Antrag


Neuerscheinungen der OECD

„OECD Employment Outlook 2018“ liefert einen Überblick über die Lage auf den Arbeitsmärkten und die Arbeitsmarktpolitik in den OECD-Ländern. Der Bericht enthält zudem Analysen zu Lohnwachstum, zu den Auswirkungen von Tarifverhandlungen auf den Arbeitsmarkt und zu den unterschiedlichen Erwerbsbiographien von Frauen und Männern.

Online-Ausgabe


„OECD Economic Surveys: European Union 2018/Euro Area 2018” Die OECD-Wirtschaftsberichte für die EU und den Euroraum analysieren die aktuelle wirtschaftliche Lage in Europa und geben Handlungsempfehlungen zur Wirtschafts- und Finanzpolitik. Sonderkapitel befassen sich mit Maßnahmen, Europa zu stärken sowie die Widerstandsfähigkeit des Euroraums zu verbessern.

Online-Ausgabe European Union 2018 Euro Area 2018


„OECD Anti-Bribery Convention: Germany's Phase 4 Monitoring Report“ Kampf gegen Auslandsbestechung – Deutschlandbericht. Kostenloser Download:

Hier herunterladen

Berlin, 13. Juli 2018: Alle Informationen in diesem Newsletter erfolgen ohne Gewähr für ihre Richtigkeit. In keinem Fall wird für Schäden, die sich aus der Verwendung abgerufener Informationen ergeben, Haftung übernommen. Wir wünschen allen, die demnächst in die Ferien starten, eine schöne und erholsame Urlaubszeit.

 

BVMW - Bundesverband mittelständische Wirtschaft,
Unternehmerverband Deutschlands e. V.
Bundeszentrale • Potsdamer Straße 7 • 10785 Berlin

Telefon: +49 30 533206-0 • Telefax: +49 30 533206-954
international@bvmw.dewww.bvmw.de


Facebook Icon
Twitter Icon
Google Plus Icon
Instagram Icon
LinkedIn Icon
Xing Icon
Youtube Icon

ImpressumDatenschutz

BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V.

Eingetragen in das Vereinsregister Berlin-Charlottenburg Nr. 19361 Nz • Präsident: Prof. Dr. h.c. Mario Ohoven • Vizepräsidenten: Willi Grothe, Dr. Hans-Michael Pott • Vorstand: Dr. Helmut Baur, Jens Bormann, Dr. Jochen Leonhardt, Arthur Zimmermann • Bundesgeschäftsführer: Prof. Dr. h.c. Markus Jerger