In eigener Sache

17. – 19.01.2019, Dakar/Senegal: 3. Afrikanische Entwicklungskonferenz. Die dritte Auflage der Konferenz wird von der Regierung Senegals gemeinsam mit dem Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen und in Partnerschaft mit der Weltbank, der Afrikanischen Entwicklungsbank und dem BVMW organisiert. Die Themen Entwicklung, Privatwirtschaft und Inklusion stehen im Mittelpunkt der Konferenz, deren Ziel es sein wird, die Debatte über die Nachhaltigkeit von Wachstum und Inklusion in den Entwicklungsplänen der afrikanischen Staaten zu vertiefen. Präsident Mario Ohoven ist als Keynote Speaker eingeladen. Interessierte Unternehmer aus dem Mittelstand sind als Teilnehmer willkommen. Kontakt für Nachfragen: Bienvenue Angui

Mehr erfahren E-Mail

Angebote der BVMW Auslandsbüros

Brasilien

Monatsbericht aus Sao Paolo und Branchenbericht CEEI November 2018 – Alles rund um den deutschen Mittelstand in Brasilien

CEEI November 2018


Tschechien

Schaffer News stellt Ihnen Neues aus der Welt der Steuern und des Rechts vor und informiert, wie Sie die MwSt. ab 2019 richtig geltend machen sollten. Erinnert wird auch an das näher rückende Ende der kostenlosen und obligatorischen Eintragung in das Register der wirtschaftlichen Eigentümer:

aktuelle Ausgabe lesen

 

Unternehmerreisen

Im Rahmen der Exportinitiative Energie vom BMWi geförderte Unternehmerreisen

28. – 31.01.2019, Astana/Kasachstan: Geschäftsanbahnungsreise zum Thema Energieeffizienz in der (Schwer)Industrie insbesondere für deutsche Unternehmen aus den Bereichen Prozess- und Gebäudetechnik, Energieerzeugung/-versorgung, Automatisierung, Abwasserreinigung, Abwärme-Nutzung, Klimatechnik und andere.

Mehr lesen Jetzt anmelden


18. – 22.02.2019, Philippinen: Geschäftsanbahnungsreise Infrastruktur und Mobilität Geschäftschancen für deutsche Unternehmen. Primär geht es um innovative Produkte und Dienstleistungen im Bereich Wasserversorgung, Transport und Flughäfen. Für das Programm infrastrukturelle Optimierung unter dem Motto „Build, Build, Build“ hat die aktuelle Regierung ein Budget von ca. 17,5 Mrd. bereitgestellt. Die Philippinen bieten deutschen klein und mittelständischen Unternehmen und Zulieferern im Bereich Infrastruktur und Mobilität vielfältige Möglichkeiten, um vor Ort langfristig wirtschaftlich erfolgreich tätig zu werden.

Mehr erfahren


24. – 28.02.2019, Algerien: Erneuerbare Energien und Energieeffizienz für Gewerbe und Landwirtschaft. Die AHK-Geschäftsreise  richtet sich an deutsche Anbieter von Leistungen rund um dezentrale Solaranlagen, Eigenverbrauchslösungen sowie von Produkten, die Gewerbegebäude energetisch optimieren.

Mehr lesen


27. – 28.02.2019, La Rioja/Spanien: Einkäuferreise für  Importeure und Händler. Zum 7. Mal laden die Unternehmervereinigung Federación de Empresarios de La Rioja und das Enterprise Europe Network ein, Kontakte zu Wein- und Lebensmittelproduzenten im Wein- und Gemüseanbaugebiet La Rioja zu knüpfen. Reise- und Übernachtungskosten werden übernommen. Anmeldeschluss:15.01.2019.

Food & Wine 2019 Mehr lesen


04. – 08.03.2019, Johannisburg und Kapstadt/Südafrika: Markterschließungsreise für ostdeutsche Unternehmen der Kreislaufwirtschaft, insbesondere der Wasserwirtschaft. Germany Trade & Invest unterstützt Unternehmen aus den neuen Bundesländern (inkl. Berlin) bei der Erschließung ausländischer Märkte und übernimmt die Kosten des Programms (exklusive Reisekosten). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Mehr erfahren

Kooperationen

15.01.2019, München: Schweizer Generalunternehmer suchen Bauzulieferer. Die Handelskammer Deutschland-Schweiz sucht für zwei große, international tätige Schweizer Baukonzerne deutsche Bauzulieferer. Interessenten für die gesuchten Leistungen bewerben sich bitte direkt bei der Handelskammer Deutschland-Schweiz. Dort prüfen Bau-Einkäufer Ihre Profile und wählen passende Anbieter aus, die zu individuellen Gesprächen am 15. Januar 2019 (zeitgleich zur BAU 2019) eingeladen werden.

Mehr erfahren


Save the Date

05. – 06.02.2019, Zaragoza/Spanien: Brokerage Event auf der SMAGUA 2019  (internationale Messe für Wasser und Bewässerung,). Für registrierte Teilnehmer, die Gespräche buchen, sind die Teilnahme an den Kooperationsgesprächen und auch der Messebesuch kostenfrei.

Mehr lesen


06.02.2019, Leipzig: Kooperationsbörse  CONTACT – Business Meetings 2019 für Aussteller und Besucher der internationalen Fachmessen „Intec“ (Werkzeugmaschinen, Fertigungs- und Automatisierungstechnik) und  der Zuliefermesse „Z“. Anmeldung bis 31.01.2019.

Mehr lesen Iintec Z

Personal

Praktikumsplätze gesucht für französische Studenten und Berufsschüler verschiedener Branchen (u.a. Bauwirtschaft, Energie, Informatik, Handel, BioTech, Pharma und Kosmetik) für die Dauer von zwei bis 6 Monaten, für die sie von ihren Bildungseinrichtungen ein Grundstipendium erhalten.  Die angehenden jungen Fachkräfte haben unterschiedlich gute Deutschkenntnisse. Detaillierte Profile der jungen Interessenten auf Anfrage von Marlies Ullenboom.

E-Mail

Messen/Termine/Informationen

Europa

17.12.2018, Berlin: „Sackgasse Sanktionen? Die Russland-Politik der EU auf dem Prüfstand“, eine Veranstaltung der neuen Debattenreihe "Europa antwortet" organisiert von der Europäischen Akademie Berlin (EAB) in Kooperation mit der Friedrich-Naumann-Stiftung.

Hier anmelden


Save the Date

07. – 08.02.2019, Bregenz/Österreich: „Maschinenbau vorausgeDACHt – Wandel durch Globalisierung" Dreiländerkongress Deutschland Österreich-Schweiz. Auf dem Programm Vorträge, Sessions und Thementische sowie reichlich Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch.

Mehr lesen


21.02.2019, Berlin: „Markt, Modernisierung, Mittelstand: Russlands Wettbewerbsfähigkeit“ 6. Russland-Konferenz organisiert von DIHK und AHK Russland. Informationen zur Anmeldung sowie Programm liegen noch nicht vor.


Online-Tool zum Brexit-Check für Unternehmen. Das von IHKs und DIHK entwickelte Tool bietet anhand von 18 Themenfeldern Orientierung, wie sich die Unternehmen auf den Brexit vorbereiten können. Das Tool basiert auf der Brexit-Checkliste, die bereits im März 2018 veröffentlicht und seitdem kontinuierlich überarbeitet und erweitert wurde. Die von den Anwendern aus den unterschiedlichen Bereichen ausgewählten Themen werden anschließend als zusammenfassende PDF generiert.

Jetzt den Brexit-Check machen


EU- Umfrage im Rahmen der Konsultation zum Single-Window-Umfeld für den Zoll. Unternehmen, Einzelpersonen und andere Interessenten werden zu Formalitäten im Zusammenhang mit der EU-grenzüberschreitenden Warenbeförderung befragt. Die Umfrage ist Teil einer Studie für die Generaldirektion Steuern und Zollunion der Europäischen Kommission, in deren Rahmen Argumente für eine mögliche neue Initiative zur Entwicklung eines integrierten und kohärenten elektronischen Umfelds für Single-Window-Dienstleistungen im Zollbereich gesammelt werden sollen.

Zur Studie


Nahost

Save the date

19. – 20.03.2019, Kuwait: EU-GCC Business Forum – Geschäftsmöglichkeiten in der Oase. EU-GCC Dialogue lädt zu einer zweitägigen Konferenz nach Kuwait ein, um über Chancen europäischer Unternehmen in der MENA-Region zu informieren. Kuwait ist zu einem interessanten Technologie Standort geworden. Die Regierung will mit „Kuwait Vision 2035“ ausländische Direktinvestitionen in Infrastruktur und in Technologie Sektoren in den nächsten Jahren fördern und stärker entwickeln, um das Land längerfristig unabhängig von der Ölförderung zu machen. Die Veranstaltung wird von der Europäischen Union subventioniert, die Teilnahme ist kostenfrei, EU-Fördermittel können Sie auch für Ihre Reisekosten beantragen.

Mehr lesen E-Mail


Amerika

17.01.2019, Webkonferenz: "Investitionsgarantien für deutsche KMUs in Lateinamerika" auf Einladung des Lateinamerika Vereins und der PricewaterhouseCoopers GmbH. Investitionsgarantien des Bundes sichern weltweit eine Vielzahl politischer Geschäftsrisiken für deutsche Unternehmen ab. Um KMUs mit Engagements oder Interessen in Lateinamerika besser über die Investitionsgarantien zu informieren und Erfahrungen auszutauschen, laden die Organisatoren zu dieser Webkonferenz ein.

Mehr erfahren


04.02.2019, Berlin: Auftaktveranstaltung der Informationsreise für Energieexperten aus Mexiko zum Thema „Solarenergie“ in Deutschland. Die Entscheidungsträger aus Wirtschaft und Politik erhalten  vom 04. – 07.02. einen Überblick über die Anwendungsfelder bei Solarenergie, Speicherlösungen und Smart Grids in Deutschland sowie Informationen zu Lösungsansätzen und lernen Praxisbeispiele kennen. Deutsche Anbieter können die Delegation in ihrer Firma empfangen oder eine von ihnen errichtete Anlage vorführen. Alternativ können Sie an der Auftakt-und Networkingveranstaltung mit der Delegation teilnehmen.

Mehr lesen


Afrika

21.01.2019, Berlin: 5th German African Agribusiness Forum eine gemeinsame Veranstaltung des Afrika-Vereins der deutschen Wirtschaft und der German Agribusiness Alliance.
Informationen und Hinweis zur Anmeldung auf

Agribuiness Africa


Save the Date

11. – 13.02.2019 Accra, Ghana: 3. German-African Business Summit (GABS). Deutschlands bedeutendste Wirtschaftsveranstaltung auf dem afrikanischen Kontinent mit führenden Vertretern aus Wirtschaft und Politik. Ziel des Gipfels: Wirtschaftsbeziehungen zwischen Europas größter Volkswirtschaft und der am schnellsten wachsenden Weltregion diskutieren und fördern. Die Subsahara-Afrika Initiative der deutschen Wirtschaft (SAFRI) organisiert den GABS.

Mehr lesen


16. – 24.02.2019, Yaoundé/Kamerun: PROMOTE internationale Leitmesse für Investitionsprojekte (Infrastruktur, Energie, ICT, Berufliche Bildung) sowie für die Konsumgüter-Industrie und Dienstleistungen. Zur PROMOTE ist auch ein umfangreiches Konferenz-Programm geplant. 2017 waren 1.500 Aussteller aus 31 Ländern vertreten und es kamen über 165.000 Besucher. Geplant sind ein Deutscher Pavillon und ein Deutschland-Tag mit Sonder-Programm und großer Medien-Präsenz. Den Deutschen Pavillon organisiert SIPUA CONSULTING Hamburg. Kontakt für Anmeldung als Aussteller: Alexander Sipua, Tel.: 040 32030488.

Mehr erfahren  E-Mail

Allgemeines

World Business Outlook Herbst 2018. Die ausgeprägten protektionistischen Entwicklungen in der weltweiten Handelspolitik im Jahr 2018 bremsen das Weltwirtschaftswachstum aus. Die globalen Konjunkturerwartungen der deutschen Unternehmen gehen deutlich zurück. Das ergab die Herbstumfrage unter den Mitgliedsunternehmen der Auslandshandelskammern.

Mehr lesen


Coface Newsletter informiert u.a. über USA Folgen des Protektionismus und KMU in China unter Druck.

  • US-Zölle machen ein Sechstel aller protektionistischen Maßnahmen weltweit aus, in den letzten zwei Jahren ist ein deutlicher Anstieg zu beobachten. Nach Coface-Berechnungen heißt das konkret: Ein um 1% höherer Importzoll der USA bedeutet durchschnittlich 0,5% weniger Exporte Dritter in die sanktionierten Länder. Besonders betroffen: Transport- (-4,4%) und Maschinenbau-Branche (-3,7%).
  • Die chinesischen KMU kämpfen um Finanzierungen für ihr Working Capital und langfristiges Wachstum. Das Umfeld mit einem schwelenden Handelskrieg mit den USA und sich drastisch verschlechternden Finanzierungbedingungen macht es ihnen nicht leicht. Angesichts ihrer Bedeutung für die chinesische Wirtschaft (97 %der Unternehmen, 60 % des BIP und 80 % der Arbeitsplätze) ist davon auszugehen, dass die Politik Schritte zugunsten der KMU unternehmen wird.

Mehr lesen


Feiertage 2019 im Ausland: Informationen zu staatlichen und religiösen Feiertagen weltweit, Hinweise zu Bankfeiertagen und Öffnungszeiten finden Sie hier:

Mehr lesen


Neuerscheinungen der OECD

Klimazukunft: Radikales Umdenken bei Infrastruktur gefragt „Financing Climate Futures: Rethinking Infrastructure“. Die Studie gibt konkrete Handlungsempfehlungen, die für den Übergang zu einer emissionsarmen Zukunft erforderlich sind. Sie hebt sechs Transformationsbereiche und 20 Maßnahmen hervor, die entscheidend sind, um Geldströme in den Bereichen Planung, Innovation, öffentliche Haushaltsplanung, Finanzsysteme, Entwicklungsfinanzen und Städte auf die Klima‑ und Entwicklungsziele abzustimmen.

Online-Ausgabe


Perspektiven zur globalen Entwicklung – Entwicklungsstrategien überdenken „Perspectives on Global Development 2019: Rethinking Development Strategies“

Online-Ausgabe


„OECD-Wirtschaftsausblick, Ausgabe 2018/2“. Die vorliegende Ausgabe informiert u.a. über das Wirtschaftswachstum in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Online-Ausgabe


„World Energy Outlook 2018“. Schwerpunktthema der diesjährigen Ausgabe ist Strom. Der Anteil der Elektrizität am weltweiten Energieverbrauch steigt, während das Wachstum CO2-armer Technologien zugleich zu einem tiefgreifenden Wandel in der Stromerzeugung führt. Wie könnte die Stromwirtschaft von morgen aussehen?

Online-Ausgabe

Berlin, 11. Dezember 2018. Alle Informationen in diesem Newsletter erfolgen ohne Gewähr für ihre Richtigkeit. In keinem Fall wird für Schäden, die sich aus der Verwendung abgerufener Informationen ergeben, Haftung übernommen. Mit diesem Newsletter verabschieden wir uns für dieses Jahr und wünschen Ihnen eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit! Genießen Sie die Feiertage und starten Sie gut und erfolgreich in 2019!

 

BVMW - Bundesverband mittelständische Wirtschaft,
Unternehmerverband Deutschlands e. V.
Bundeszentrale • Potsdamer Straße 7 • 10785 Berlin

Telefon: +49 30 533206-0 • Telefax: +49 30 533206-954
international@bvmw.dewww.bvmw.de


Facebook Icon
Twitter Icon
Google Plus Icon
Instagram Icon
LinkedIn Icon
Xing Icon
Youtube Icon

BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V.

Eingetragen in das Vereinsregister Berlin-Charlottenburg Nr. 19361 Nz • Präsident: Prof. Dr. h.c. Mario Ohoven • Vizepräsidenten: Willi Grothe, Dr. Hans-Michael Pott • Vorstand: Dr. Helmut Baur, Jens Bormann, Dr. Jochen Leonhardt, Arthur Zimmermann • Bundesgeschäftsführer: Prof. Dr. h.c. Markus Jerger