Was bedeutet das neue Lieferkettengesetz für Unternehmen?

Eingestürzte Textilfabriken, verschmutzte Flüsse, Kinderarbeit. Lange basierte die Einhaltung sozialer und ökologischer Standards bei Zulieferern global agierender Unternehmen auf dem Freiwilligkeitsprinzip.

Quelle, Bild & Text WifOR Institute

Eingestürzte Textilfabriken, verschmutzte Flüsse, Kinderarbeit. Lange basierte die Einhaltung sozialer und ökologischer Standards bei Zulieferern global agierender Unternehmen auf dem Freiwilligkeitsprinzip. Ein neues Gesetz soll Unternehmen dazu verpflichten, Menschenrechtsverletzungen und Umweltschäden entlang ihrer gesamten Lieferkette vorzubeugen. Was dies konkret bedeutet, welche Anforderungen Unternehmen künftig erfüllen müssen und wie Unternehmen im Umgang mit dem Lieferkettengesetz zum Vorreiter werden können.

Ein Überblick Hier mehr Erfahren