Das Gender Pension Gap sollte kein Thema mehr sein!

Ein Grund ist, dass viele Frauen Teilzeit arbeiten.

Bild Photographee.eu/688645165

In der Studie der Universität St. Gallen im Auftrag der PensExpert zur Vorsorgesituation der Frauen wurden Missstände im Vorsorgesystem der Schweiz aufgezeigt und lassen sich ebenfalls auf Deutschland übertragen. Im Kern geht es um die Herausforderung, beitragslose Zeiten der Vorsorge zu reduzieren. Ein Ziel kann sein, die familienbedingten beitraglosen Zeiten wie bspw. Teilzeit- oder Auszeiten vorsorgetechnisch zu überbrücken, indem eine Beschäftigung trotz Freistellung mittels eines Zeitwertkontos beibehalten wird. Details finden Sie hier.