Mentale Gesundheit – persönliches Thema mit volkswirtschaftlicher und

Die Krankheitstage aufgrund psychischer Erkrankungen haben laut eines DAK-Reports seit 2010 um 56% zugenommen, während die Wartezeiten für Therapieplätze auf durchschnittlich fünf Monate gestiegen sind.

Mentale Gesundheit – persönliches Thema mit volkswirtschaftlicher und betriebswirtschaftlicher Relevanz
Mentale Gesundheit – persönliches Thema mit volkswirtschaftlicher und betriebswirtschaftlicher Relevanz

Die Krankheitstage aufgrund psychischer Erkrankungen haben laut eines DAK-Reports seit 2010 um 56% zugenommen, während die Wartezeiten für Therapieplätze auf durchschnittlich fünf Monate gestiegen sind. Gleichzeitig verbringen Menschen mehr und mehr Zeit im Homeoffice, sodass es für Unternehmen und Führungskräfte immer schwieriger wird, die mentale Gesundheit ihrer Mitarbeitenden zu unterstützen. Während Erkältungen oder ein gebrochenes Bein für Außenstehende gut sichtbar sind, lassen sich psychische Erkrankungen schwerer greifen. Wie Unternehmen die mentale Gesundheit ihrer Mitarbeitenden unterstützen können und dabei auch Menschen erreichen, die für das Thema zunächst wenig empfänglich sind, erfahren Sie von Dr. Sandra Zimmermann.