Ganz großes Theater: Unser 1st Winery Slam!

„Malvasier, mein Elixier...“ Worte und Wein im Einklang: Winzerin Dagmar Rückrich-Menger aus Eich/Rheinhessen gewinnt den „1st Winery Slam“ des BVMW RheinMain im Dolce Jugendstil-Theater

1st Winery Slam (Foto: Dietrich Skrock)

Slammen und Schlemmen – so lautete die Devise beim „1st Winery Slam“ des BVMW FrankfurtRheinMain. Angereist waren die, die seit Generationen mit Leidenschaft Wein erzeugen, und alle die, die ihn mit Genuss gerne und oft trinken. Zehn Winzerinnen und Winzer machten das historische Jugendstil-Theater im Hotel Dolce Bad Nauheim zu ihrer Bühne und begeisterten die rund 90 Gäste mit Weinen und Worten. Die Vielfalt der ‚on stage‘ vertretenen Weinbauregionen reichte von der Mosel über Rheinhessen, den Rheingau, die Hessische Bergstraße, Franken, Württemberg bis ins südlichste deutsche Gebiet Baden. 

Wort und Wein im Einklang

Erlebenswert waren die Darbietungen der zehn Winzerinnen und Winzer – darunter auch solche, die sich zum ersten Mal an die moderne Vortragsform eines Slam herangewagt hatten. Für drei von ihnen führten die wortgewandten Beiträge, die auch zum Charakter des eigenen präsentierten Weines passen mussten, zum Erfolg: Dagmar Rückrich-Menger aus Eich in Rheinhessen errang nach dem Votum des Publikums Platz 1, Stefan Steinheuer aus Ihringen/Baden vom Weingut Dr. Heger erreichte Rang 2, sein badischer Kollege Axel Bauer aus Bühl landete auf Position 3. Für alle gab es Pokale, für die Siegerin einen dreistündigen Marketing-Kurs der Denksportler Grafikmanufaktur aus Friedrichsdorf. Aber auch drei Gäste gingen reich beschenkt nach Hause: Sie erhielten einen Gutschein für ein Wochenende zu zweit im Hotel Dolce sowie Bücher rund ums Thema Wein.

Doch auch drei ‚Exoten‘ fanden ihren Platz im Programm, das von der bekannten hr1-Stimme, Moderatorin Marion Kuchenny, mit viel Charme, Verve und Interesse für das älteste Kulturgetränk moderiert wurde: Als Apéritif reichte Apfelwein-Sommelier Michael Stöckl im Theater-Foyer den „Tango“ – eine Apfel-Schaumwein-Kreation Rosé. Als lokaler Vertreter Bad Nauheims kredenzte BVMW-Mitglied und Weinhändler Hanns Fertsch den französischen Rotwein „Plan de Dieu“ aus dem Rhône-Tal, produziert vom früheren Rennfahrer Dirk Vermeersch. Den Abschluss als Digéstif bildete ein Whiskey-Korn-Cuvée der ältesten Brennerei der Welt, der Schlitzer Korn- & Edelobstbrennerei – selbstverständlch auch Mitglied im BVMW.


BVMW FrankfurtRheinMain lobt gelungene Premiere

Fazit von Veranstalterin Cornelia Gärtner: „Weine und Slams, die wirklich begeisterten. Köstliche Tropfen und zwölf Leckerbissen, die die Küchencrew des Dolce perfekt und variantenreich präsentiert hat. Alles in allem war dies eine gelungene Premiere unseres Winery Slam!“ Und wahrlich: Die Kreativen am Hotelherd hatten nichts ausgelassen.

Majestätischer Glanz krönte die Veranstaltung, denn gleich vier ehemalige Weinköniginnen waren zu Gast: Heike D. Schmitt aus Nierstein (Deutsche Weinkönigin 1978/79), Jutta Fassian-Emmerich aus Mehring (Deutsche Weinkönigin 1987/88), Dagmar Rückrich-Menger aus Eich (Rheinhessische Weinkönigin 1981/82) und Gudrun Erbeldinger-Höfferle, die 1998 in ihrem rheinhessischen Heimatort Bechtheim Weinkönigin war.

Kommentare (0)

Eigenen Kommentar verfassen

* Pflichtfelder


Pflichtfeld

Pflichtfeld

Pflichtfeld

Pflichtfeld
Sie werden per E-Mail benachrichtigt, sobald Ihr Kommentar veröffentlicht ist.