Doppelte Auszeichnung: JUVE Verlag und WirtschaftsWoche küren BRL

Die Kanzlei BRL BOEGE ROHDE LUEBBEHUESEN konnte im Oktober gleich zwei wichtige Branchen-Auszeichnungen entgegennehmen.

Zum einen veröffentlichte die WirtschaftsWoche die Liste der besten Anwälte und Kanzleien für Insolvenzrecht und zeichnete darin BRL mit dem Siegel

„Top Kanzlei 2018 für Insolvenzrecht“

aus. Zum anderen verlieh der Fachverlag JUVE im Rahmen seines alljährlichen Festaktes in Frankfurt a. M. BRL die Auszeichnung

„Kanzlei des Jahres für Insolvenzrecht und Restrukturierung“.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnungen, die – unabhängig voneinander – auf Befragungen von Anwälten und Unternehmensjuristen beruhen“, sagt Stefan Denkhaus, Partner von BRL in Hamburg. Denkhaus selbst wurde von beiden Verlagshäusern namentlich hervorgehoben. So listet die WirtschaftsWoche ihn im Ranking der besten Anwälte und Kanzleien für Insolvenzen, ebenso wie Friedemann Schade, Partner und Insolvenzverwalter bei BRL in Berlin. JUVE beschreibt Stefan Denkhaus als „herausragend und pragmatisch“. Zudem hebt der Verlag hervor, dass BRL sich als Expertin für die schwierigen Fälle etabliert hat.

BRL hat in der Vergangenheit eine Reihe von Insolvenz-Mandaten betreut, die regelmäßig durch die Presse gingen, u. a. die Insolvenzen von Air Berlin/Niki, PROKON, Pickenpack und KTG. In solchen Großverfahren sind nicht nur die von der WirtschaftsWoche beschriebenen Eigenschaften „Nervenstärke, Entscheidungsfreudigkeit und diplomatisches Geschick“ gefragt, sondern auch das Gespür für die öffentliche Wahrnehmung. „Natürlich interessiert sich die Öffentlichkeit besonders für Insolvenzen großer Unternehmen, aber egal wie groß oder namhaft ein Unternehmen ist, im Falle einer Insolvenz sind individuelle, maßgeschneiderte Lösungskonzepte gefragt“, erläutert Denkhaus. Auch die BRL-Partner Dorothee Madsen, Dominik Demisch und Friedrich von Kaltenborn freuen sich über die Auszeichnungen: „BRL bietet ein optimales Zusammenspiel von wirtschaftlichem, rechtlichem und steuerlichem Know-how und garantiert so Leistungen auf höchstem fachlichen Niveau in jeder Phase einer Unternehmensrestrukturierung. Aus diesem Grund nehmen wir die Auszeichnungen „Top Kanzlei 2018 für Insolvenzrecht“ und „Kanzlei des Jahres für Insolvenzrecht und Restrukturierung“ sehr gerne an und sehen sie sowohl als Bestätigung als auch als Ansporn und Motivation.“

 

Über BRL BOEGE ROHDE LUEBBEHUESEN

BRL ist eine international ausgerichtete Partnerschaft von Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern, die im Jahr 2006 in Hamburg gegründet wurde. Heute ist BRL mit rund 250 Mitarbeitern an den Standorten Hamburg, Berlin, Hannover, Bochum, Dortmund und Frankfurt/Main sowie durch die Altavis GmbH und über das Netzwerk von RSM (sechstgrößtes Netzwerk unabhängiger WP/StB-Gesellschaften; mit über 41.000 Mitarbeiter in rund 120 Ländern) weltweit vertreten. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter www.brl.de.

 

Kontakt:

BRL BOEGE ROHDE LUEBBEHUESEN
Partnerschaft von Rechtsanwälten, Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern mbB

Stefan Luderich
Leiter Business Development & Marketing

Jungfernstieg 30
20354 Hamburg

Stefan.Luderich@BRL.de
+49 40 35 006 470