Nachlese

BVMW Mittelstandspreis – Unternehmer des Jahres 2017 im Landkreis Hersfeld-Rotenburg

Johannes Schick, Unternehmer des Jahres 2016 übrreicht den Preis an seinen Nachfolger Karl Stieler, STiMA GmbH & Co.KG

Karl Stieler folgt auf Johannes Schick.

Bei mehr als 70 Gästen gab es nach dem offiziellen Teil lebhafte Gespräche und Kontakte bis in den späten Abend hinein.

Das Küchenteam um Ronny Kemmerzehl, verwöhnte die Gäste mit einem schmackhaften und vielfältigen Buffet. http://dielinde.de/

Ellis Saal bot eine wirklich festliche und anregende Atmosphäre.

Dafür herzlichen Dank!  www.ellissaal.de


Unternehmer des Jahres HNA-Bericht vom 22.11.2017

Unternehmer des Jahres HNA-Bericht vom 23.11.2017

Impressionen „Kaffee, Croissant und ab in die Wolken.“

Mehr als 30 Unternehmer haben am Sonntag, den 6.08.17 auf dem Bad Hersfelder Flugplatz EDEN die Gelegenheit genutzt, sich aus der Adlerperspektive einen Überblick zu verschaffen.
Unter nachstehendem Link finden Sie
Impressionen der Veranstaltung

Herzlichen Dank an die Piloten und Mitglieder des MFC e.V. Bad Hersfeld für einen besonders schönen Sonntagvormittag mit Adlerperspektive.


 

BVMW Mittelstandspreis – Unternehmer des Jahres 2016 im Landkreis Hersfeld - Rotenburg

Höltl Geschäftsführer Johannes Schick in Bad Hersfeld zum Unternehmer des Jahres 2016 im Landkreis Hersfeld-Rotenburg gekürt.

Der Geschäftsführer der Bad Hersfelder Firma höltl Retail Solutions GmbH ist am 3.11.2016 mit dem BVMW Mittelstandspreis ausgezeichnet worden. Johannes Schick führt die Geschäfte des Anbieters von Warenwirtschaftssystemen seit 1998.
Schick habe sein Unternehmen innerhalb seiner Branche in die erste Liga geführt, so Laudator Bürgermeister Thomas Fehling. Auch Landrat Dr. Michael Koch, als Schirmherr des Festaktes gratulierte Schick: „Sie beschreiben ihr Unternehmen als visionär, kreativ und lösungsorientiert. Selten ist das, was unseren Mittelstand so einzigartig macht, so kurz und richtig ausgedrückt worden, sagte er.

Die nominierten Unternehmer/innen
Neben Schick waren nominiert:

 

  • Werner Sinning, AFOTEK Unternehmensgruppe, Bad Hersfeld
  • Nicole und Franziska Gerlach, Guter Gerlach, Hauneck
  • Georg Hebeler, Markus Gutberlet, Hoehl-Druck Medien + Service GmbH, Bad Hersfeld
  • Leonhard und Fabian Häde, Mustergeflügelhof Häde GmbH, Alheim
  • Markus Vockenroth, MAL Effekt-Technik GmbH, Bebra
  • Christa Ludwig, Stephanie Ludwig-Weidemann, Rotpunkt, Dr. Anso Zimmermann GmbH, Niederaula
  • Sven Weyh, Weyh Solutions GmbH +rKüchenvertriebs GmbH & Co.KG

 


Sechs Jurymitglieder haben über den Preisträger entschieden:
Gerhard Heß, Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg
Thomas Keil, EAM
Tobias Binder, IHK Kassel-Marburg, Servicezentrum Hersfeld-Rotenburg
Bernd Rudolph, Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Landkreis Hersfeld-Rotenburg mbH
Sandra Koch , Steuerberatungsgesellschaft Walter H.Koch mbH
Hans-Wilhelm Saal, Kreishandwerkerschaft Hersfeld-Rotenburg


Eine Fotostrecke der HNA ist unter diesem Link zu finden:
http://www.hna.de/lokales/rotenburg-bebra/fotos-unternehmer-jahres-hotel-kurpark-gekuert-6933685.html

Hier der Link zum Film der acht nominierten Unternehmer/innen:
https://vimeo.com/190519896


 

Gut 30 Unternehmer und Unternehmerinnen aus Nordhessen nutzten die Chance,
eine der sichersten und aufregendsten Limousine – das Tesla- Models S - Probe zu fahren
und die Kirchner-Solar-Group kennen zu lernen.

Weitere Informationen erhalten Sie im Bericht aus der HNA.


 

2. Business Treff Nordhessen – Der Unternehmenserfolg liegt in den Köpfen der Mitarbeitenden

Sebastian Purps Pardigol, Erfolgstrainer und Buchautor, zeigte den Gästen, welch unglaubliches Potenzial im eigenen Kopf zu finden ist. Mit einer Fülle von Beispielen, Geschichten und Bildern erläuterte er die Funktionsweise des Gehirns und band die Gäste darüber hinaus interaktiv in seinen Vortrag ein. Alltagstaugliche Impulse für das Wohlbefindens-Areal im Hirn konnten alle mitnehmen.

Er zeigte auf, dass das Wohlbefinden der Mitarbeiter und wirtschaftlicher Erfolg keine Frage der Vergütung, sondern eines gehirngerechten Umfeldes im Unternehmen sind. Unternehmen die Mitarbeitern Verbundenheit mit dem Team/Unternehmen ermöglichen und Gestaltungsfreiräume eröffnen und die Prägung positiver „innere Bilder“ unterstützen, sind auf Dauer einfach erfolgreicher.

Im aktuellen (Hör-) Buch „Führen mit Hirn“
finden Sie u.a. auch die von Sebastian Purps-Pardigol genannten Unternehmensbeispiele.

Hier der Link zur Leseprobe
http://sebastian-purps-pardigol.com/dateien/Fuehren_mit_Hirn_Leseprobe.pdf

Und zwei Links zur Themenvertiefung:
http://club-of-culture.com
http://www.kulturwandel.org/

<strong>Honorarspende an die Initiative Nepal-Kids</strong> Sebastian Purps-Pardigol spendet sein Honorar an die Initiative „Nepal-Kids“- die ein guter Bekannter ins Leben gerufen hat. Seit dem verheerenden Erdbeben vom April 2015 im „Himalaya“ konzentriert sich diese Privatinitiative auf die Unterstützung der Kinder in Nepal – hinsichtlich Bildung, Gesundheit und Infrastruktur. <a href="http://www.initiativenepalkids.org" target="blank">www.initiativenepalkids.org</a>
Ein herzliches „Danke“ auch an Marcel Everding, MLP Finanzdienstleistungen AG, Geschäftsstelle Kassel, der mit seinem Sponsoring diesen Abend mit ermöglicht hat. <a href="https://mlp-kassel.de/" target="blank">www.mlp-kassel.de</a>

Bei etwa 60 Teilnehmern gab es lebhaften Austausch danach, gute Gespräche und Kontakte
bis in die späte Nacht hinein.
Das Hotel Kloster Haydau bot eine wirklich anregende Atmosphäre.
Dafür nochmals herzlichen Dank!
http://www.hotel-kloster-haydau.de/


 

1. Pecha Kucha Nacht im Landkreis Hersfeld-Rotenburg begeistert

Über 50 Gäste verfolgten in der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg zehn abwechslungsreiche und spannende Präsentationen, die die Kompetenz und Vielfalt von Unternehmen aus dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg aufzeigten…

Teja Habbishaw von der Teppichmanufaktur Habbishaw präsentierte „elektrisierende Teppiche.“ Sein Unternehmen stellt noch selbst her, was in diesem Segment in Deutschland etwas Besonderes ist. In seiner Teppichmanufaktur in Rückersfeld, einem Ortsteil von Homberg/Efze, entstehen „wohngesunde“ Designteppiche aus 100 %  Schafschurwolle. Das Besondere: mit Hilfe eines Online- Konfigurators können Kunden aus aller Welt Farbe und Design „ihres“  maßgewebten, wohngesunden Einzelteppichs gestalten, der ihnen direkt zugesandt wird – oder persönlich abgeholt werden kann.

Heiko Schaar von ISI HOME® entwickelt und errichtet Immobilien zur Kapitalanlage für private und institutionelle Investoren in ausgewählten Lagen beispielsweise in Halle und Leipzig. Mit Hilfe eindrucksvoller Fotos  konnten sich die Gäste selbst ein Bild über hochwertig energetisch restaurierte Bestands- und Sanierungsimmobilien verschaffen. Die Unternehmensgruppe befindet sich noch immer in Familienbesitz und kauft, entwickelt, saniert, errichtet, verkauft, verwaltet und vermietet Immobilien.

Manfred Nierichlo berichtete eindrucksvoll von der Ehring Markenmöbel GmbH, die hochwertige Möbel und Inneneinrichtung  herstellt für Kindergarten und Schule, Gewerbe, Organisationen und seit neuestem auch Kinder- und Jugendmöbel für den Privatverbraucher. Die „berufliche Familiengemeinschaft WIR von Ehring“ entwickelt und produziert Möbel aus der Region- für die Region; übernimmt Auslieferung und Montage vor Ort und steht für zuverlässiges, qualitätsbewusstes handwerkliches Know –how in der Region Nordhessen.

„Beratung mit Umsicht und Weitblick,“ unter diesem Motto erläuterte Sandra Koch die Leistungen des Steuerbüros Koch für Privatpersonen und Unternehmen. Persönliche Ansprechpartner, die umsichtig individuelle Lösungen für Mandanten entwickeln unter Beachtung langfristiger Auswirkungen einer Idee oder Geschäftsentwicklung- das sind die Kernkompetenzen des Steuerbüros Koch.

„Fährst du noch –oder bremst du schon?“ mit diesem zunächst irritierendem Satz, bringt Roland Theune, die Zusammenarbeit seiner Firma Brassel-Theune mit dem VW Werk in Baunatal auf den Punkt. Denn neben den Geschäftsfeldern Garten,- Kommunal- und Reinigungstechnik und Elektrofahrzeuge, hat die Firma ein Projekt zur Gefahrenvermeidung beim Befahren von Rampen im VW Werk Baunatal realisiert.

Uwe Möller präsentierte die Leistungen der JOB AG Industrial Service GmbH; Spezialist für gewerbliche und kaufmännische Hilfskräfte sowie gewerbliche Fachkräfte. Der Erfolg des Unternehmens hängt entscheidend von den Mitarbeitern ab, so Uwe Möller, Die JOB AG als Partner für Personal sorgt dafür, dass im Unternehmen zur rechten Zeit die richtige Person an der passenden Stelle zur Verfügung steht  - damit das Unternehmen sich auf das eigene Kerngeschäft konzentrieren kann.

„Um dich begreiflich zu machen, musst du zum Auge sprechen,“ mit diesem Zitat von J. G. Herder, startete Alexander Bestvater, Geschäftsführer der b3plus GmbH & Co.KG seine Präsentation. Ihm gelang es, die Aufmerksamkeit der Gäste auf die Herausforderung der „Reizüberflutung durch Informationen“ zu richten und er präsentierte auch gleich Lösungsansätze seines kreativen Teams, das für Kunden der unterschiedlichsten Branchen Leistungen in den Bereichen Grafik, Neue Medien, Film, Radio und Web erbringt.

Stephan Wiegers, Geschäftsführer der Firma EPOLOG GmbH nahm die Gäste mit auf eine Reise der besonderen Art: Ein Maßanzug für den Transrapid für  die große Weltreise. Es ging um Lösungen für außergewöhnliche Exportverpackungen und Transporte: ein  Transrapid und ein überdimensionaler Kessel für Vakuum Schmelzen wurden nach China „geschickt,“ ein komplettes Gipswerk und eine Gipskartonplattenanlage nach Bahrain. Die Kunden können sich jederzeit auf das Spezialwissen der EPOLOG GmbH, DIE Experten für Verpackung, Logistik, reibungslose Abläufe, für transparente Leistungen und Kosten verlassen.

Andreas Lappano, Chief Sales Officer, berichtete mit Leidenschaft über die höltl Retail Solutions GmbH, den führenden europäischen Spezialisten für innovative und intuitive Handelslösungen. Ob internationaler Filialist, Modefachgeschäft, Discounterkette, Elektronikfachmarkt oder andere Teilbranchen des Facheinzelhandels: höltl Retail Solutions GmbH bietet Kassen- und Warenwirtschaftslösungen an. Als Business-Service-Provider begleitet „höltl“ die Kunden individuell bei Implementierung, Anwendung der IT-Lösungen und unterstützt den Handel durch optimale Dienstleistungen.

Ein Erlebnis beginnt im Kopf, habe Mut und setze es um -so das Motto von Eilert Bretting, Inhaber von German Quest Events, der Veranstaltungsagentur für besondere Ansprüche. Er organisiert außerordentliche Outdoor Erlebnisse für Einzelne oder Teams,  bei denen in einer Art „Soft-Survival-Training“ persönliche Grenzen ausgelotet werden können.