Schreckensszenario „Cyber-Angriff“! Wer kommt für Ihren Schaden auf?

Die deutsche Wirtschaft ist aktuell mehr denn je von Cyberangriffen betroffen. Auf insgesamt ca. 223 Milliarden Euro wird der wirtschaftliche Schaden geschätzt, der im vorangegangenen Jahr durch Cyberattacken allein in Deutschland verursacht wurde.

Was früher fast ausschließlich ein Problem der großen Konzerne war, trifft inzwischen auch den Mittelstand und die kleineren KMUs. Lt. einer Studie von Bitkom, gibt es kaum noch Unternehmen, die nicht von Cyberattacken verschont bleiben. Allein 9 von zehn Firmen sind derzeit betroffen!

Natürlich ist eine gute IT-Sicherheit Voraussetzung, aber leider passiert es eben immer noch, dass wir Opfer der Cyberattacken werden.

 

  • Was also tun, wenn der Schaden eingetreten
    ist. 
  • Gibt es eine Versicherung?
  • Wenn ja: Wer kommt für den Schaden auf und vor allen Dingen – was wird bezahlt? – Welche Voraussetzungen müssen denn erfüllt sein?

 

Antworten auf diese Fragen wurden fachkundig und verständlich von dem Referenten Björn Blender erklärt.