Der Frühling ist da, die Natur erwacht - Waldbegehung mit Baron von un

In einem 2 -stündigen Waldspaziergang, zusammen mit Oberförster Lenck und Herrn Baron von und zu Brenken, haben 35 Unternehmer Einblicke in die Problematik der Waldwirtschaft sowie der Welt der Biotope erhalten.

Treffpunkt war das Schloss Erpernburg von dem wir gemeinsam auf festen Wegen direkt in den Wald gefahren sind. Sehr schön wurden wir über die Vor- und Nachteile der Monokulturen informiert und haben die Vorteile der nachhaltigen Waldwirtschaft erfahren. In diesem Waldabschnitt werden überwiegend Buchen geerntet, aber nach einem Kahlschlag wurden auch ein Mischwald mit über 10 Arten von Bäumen als zukünftige Lösung gezeigt. Der Wald hat als Ökosystem mit biologischem Potenzial mehr zu bieten, denn er gibt vielen Arten eine Heimat. So darf auch mal ein dürrer Stamm für Insekten und Wohnraum für Spechte stehen bleiben. Der Baron hat sogar eine Kastanienallee aufgebaut um dem Wild eine Nahrungsgrundlage zu erhalten.

Nach dem Erlebnisspaziergang gibt es Würstchen und entsprechende Getränke.