Ohoven: Wachstum und Wohlstand stehen 2019 auf dem Spiel

Das globale Wachstum geht zurück, ein harter Brexit droht, Handelssanktionen greifen um sich, und der Wachstumsmotor Automobilindustrie stottert. Dem Personalwechsel an der Spitze der Union muss ein Politikwechsel der Großen Koalition folgen.

BVMW Unternehmerumfrage 2018-19

Berlin – „Der Mittelstand befürchtet, dass Deutschland 2019 in die Rezession abgleiten könnte. Die Bundesregierung muss jetzt umsteuern, um Wachstum und Wohlstand zu sichern. Dem Personalwechsel an der Spitze der Union muss ein Politikwechsel der Großen Koalition folgen.“ Dies erklärte Mittelstandspräsident Mario Ohoven am Freitag bei der Vorstellung der Ergebnisse der traditionellen Unternehmerumfrage des BVMW zum Jahreswechsel. 

Der Umfrage zufolge erwarten fast 53 Prozent der Mittelständler, dass Deutschland in den nächsten 12 Monaten in die Rezession abgleiten könnte. „Das globale Wachstum geht zurück, ein harter Brexit droht, Handelssanktionen greifen um sich, und der bisherige Wachstumsmotor Automobilindustrie stottert“, warnte Ohoven. Außerdem dämpfe der anhaltende, massive Fachkräftemangel die Wachstumsaussichten. Laut Umfrage haben über 92 Prozent der Mittelständler Schwierigkeiten, offene Positionen zu besetzen.

Detaillierte Analyse und Download der Umfrageergebnisse.

Ohoven: Wachstum und Wohlstand stehen 2019 auf dem Spiel

Das globale Wachstum geht zurück, ein harter Brexit droht, Handelssanktionen greifen um sich, und der Wachstumsmotor Automobilindustrie stottert. Dem Personalwechsel an der Spitze der Union muss ein Politikwechsel der Großen Koalition folgen.

BVMW Unternehmerumfrage 2018-19

Berlin – „Der Mittelstand befürchtet, dass Deutschland 2019 in die Rezession abgleiten könnte. Die Bundesregierung muss jetzt umsteuern, um Wachstum und Wohlstand zu sichern. Dem Personalwechsel an der Spitze der Union muss ein Politikwechsel der Großen Koalition folgen.“ Dies erklärte Mittelstandspräsident Mario Ohoven am Freitag bei der Vorstellung der Ergebnisse der traditionellen Unternehmerumfrage des BVMW zum Jahreswechsel. 

Der Umfrage zufolge erwarten fast 53 Prozent der Mittelständler, dass Deutschland in den nächsten 12 Monaten in die Rezession abgleiten könnte. „Das globale Wachstum geht zurück, ein harter Brexit droht, Handelssanktionen greifen um sich, und der bisherige Wachstumsmotor Automobilindustrie stottert“, warnte Ohoven. Außerdem dämpfe der anhaltende, massive Fachkräftemangel die Wachstumsaussichten. Laut Umfrage haben über 92 Prozent der Mittelständler Schwierigkeiten, offene Positionen zu besetzen.

Detaillierte Analyse und Download der Umfrageergebnisse.