Vertriebsforum Rhein-Neckar 2020

Mittwoch, 19. Februar 2020
ab 13:00 Uhr
SRH Hochschule Heidelberg
Ludwig-Guttmann-Str. 6
69123 Heidelberg

- Marktmanagement in Zeiten globaler Umbrüche -

Unternehmen überdenken weltweit ihre Strategien und adressieren das politische Risiko als neuen, risikoträchtigen Einflussfaktor für die zukünftige Geschäftsentwicklung im Rahmen globaler Märkte. Gleichzeitig nutzen Firmen und Konzerne die außerordentlichen Wertschöpfungspotenziale der Globalisierung zur Steigerung von Profitabilität und Unternehmenswert. 
Der BVMW Nordbaden-Rhein-Neckar lädt sie als Kooperationspartner zum diesjähirgen Vertriebsforum Rhein-Neckar 2020 ein. Nutzen Sie die Chance, aus erster Hand erfolgsentscheidende Expertise für zukunftorientiertes Vertriebs- und Absatzmarktmanagement von hochkarätigen Experten zu bekommen. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Programmablauf:

13:00 Uhr Registrierung und Get-Together
                  
13:30 Uhr Begrüßung durch
  Prof. Dr. Henning Werner
  (Dekan der Fakultät Wirtschaft)
   
13:40 Uhr Prof. Dr. Frank Gebert (SRH Hochschulen)
  "Marktstrategien im strukturellen
  Wandel der globalen Märkte"
   
14:20 Uhr Jörn Werner (Unternehmensberater)
  "Transformation von Geschäftsmodellen
  im globalen Wettbewerb"
   
15:00 Uhr Dr. Ralf Krieger (Freudenberg SE)
  "Internationale Marktengagements in Zeiten
  zunehmender Protektionismus"
   
15:40 Uhr Kaffeepause
   
16:25 Uhr Zdravko Marjanovic
  (S-International BW-Nord GmbH & Co. KG)
  "Globale Geschäftsfinanzierung in
  sich wandelnden Wirtschaftsräumen"
   
17:05 Uhr Markus Milz (Milz & Comp. GmbH)
  "Entwicklung und Steuerung von
  Vertriebsorganisationen
  in internationalen Märkten"
   
17:45 Uhr Allgemeiner Austausch
  Fragen und Antworten
   
18:00 Uhr Abendessen und Ausklang

 

 

 

Die Veranstaltung ist kostenfrei.Eine Anmeldung ist bis zum 17. Februar erforderlich. Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Anmeldung hier

Unsere regionalen Partner

X
Soli muss weg für alle!

#Soliweg


Das Soli-Gesetz der GroKo benachteiligt Millionen Steuerzahler, ein klarer Verstoß gegen das Grundgesetz. Der Soli gehört deshalb vollständig und für alle abgeschafft.

Dafür kämpfen wir – per Verfassungsbeschwerde in Karlsruhe.