UnternehmerFrühstück

“Ein Unternehmen führen können viele, aber der Erfolg kommt erst mit dem Vertrauen der Mitarbeiter”, so Dr. Franz Josef Konert, Vorstandsvorsitzender der GELITA AG beim UnternehmerFrühstück am 18. November. Das Thema des Online-Events lautete „Herausforderungen der Unternehmensführung – Kernpunkte erfolgreichen Managements“.

Das UnternehmerFrühstück war die erste Veranstaltung des BVMW Nordbaden-Rhein-Neckar nach dem tödlichen Unfall von Mario Ohoven, der den BVMW seit 1998 als Präsident führte. Gertrud Hilser, Leitung der Wirtschaftsregion, begann die Veranstaltung aus diesem Anlass mit einem Video zu seinem Gedenken. Thiemo Fojkar, Mitglied des BVMW Bundesvorstands sprach über das Wirken des Präsidenten sowie die Situation im Bundesverband nach dem Verlust einer so außergewöhnliche Persönlichkeit. In Herr Ohovens Fußstapfen kann niemand treten, aber der Verband wird alles dafür tun, weiterhin das Sprachrohr für den deutschen Mittelstand zu sein.

Im anschließenden Impulsvortrag führte Gastreferent Dr. Franz Josef Konert ebenfalls aus, dass Unternehmen in schwierigen Situationen flexibel reagieren müssen. Seit 11 Jahren ist er Vorstandsvorsitzender der Gelita AG und hat das Unternehmen erfolgreich durch schwierige Phasen und Veränderungen geführt. In seinem Vortrag erläuterte er die Faktoren seines Erfolgs.
Um die Leistungsfähigkeit des Unternehmens zu steigern, muss man seine aktuelle Situation analysieren. Erst dann kann man aus den Ergebnissen der Analyse innovative Strategien entwickeln. Dabei spielt auch die Digitalisierung eine entscheidende Rolle um in der heutigen Zeit relevant und effizient zu bleiben, so Dr. Konert. Doch am Wichtigsten sei es, das Vertrauen der Mitarbeiter durch souveräne Führung und Verantwortungsbewusstsein zu gewinnen.

In der anschließenden Fragerunde ging Dr. Konert insbesondere auf die Methodik hinter dem Wandel der Gelita AG zu einer wertorientierten Unternehmenskultur ein. Zuerst wurden die aktuellen Werte und Ziele betrachtet, indem man direkte und indirekte Mitarbeiterumfragen durchführte. Aufgrund der Resultate erweiterte die Unternehmensführung das Kompetenzmodell mit einem besonderen Fokus auf Soft Skills. Bei der Einstellung von neuen Mitarbeitern wurde speziell auf deren Moral- und Werteverständnis geachtet. Durch die langfristige Implementierung dieser Kultur konnten nachhaltig die Leistung und Zufriedenheit der Beschäftigten gesteigert werden. 

Zum Abschluss bat Josef Stumpf, Leitung der Wirtschaftsregion, die Teilnehmer um gemeinsamen Applaus für Herr Dr. Konert, welcher sich Ende diesen Jahres in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.
 

Dieses Event des BVMW Nordbaden-Rhein-Neckar fand mit Unterstützung der
Strategischen Partner 2020 statt.

 

Unsere regionalen Partner