„Entscheidungen fällen in Unsicherheit – wichtiger Teil der Führungsaufgabe“

Ob strategisch, koordinierend oder auch operativ, Unternehmer und Führungskräfte müssen ständig Entscheidungen treffen. Für manche Entscheidungen können sie sich mit den Experten im Unternehmen beraten oder auch auf externe Unterstützung zurückgreifen. Und doch treffen sie die wirklich wichtigen Entscheidungen am Ende allein und sind verantwortlich.

Und wissen dabei, dass sie falsch liegen können. Denn der Markt, die Rohstoffpreise, Innovationen oder auch eine unerwartete Pandemie, viele wesentliche Faktoren sind nur begrenzt planbar. Und dazu ist meistens wenig Zeit. Keine Entscheidung zu treffen ist oft wie eine schlechte Entscheidung zu treffen.

Ist die Entscheidung gefallen, gilt es, sie umzusetzen und zu „managen“ als wäre es die einzige richtige Option, die zur Wahl stand. Die Mitarbeiter, Lieferanten und Partner informieren, „mitnehmen“, Arbeitspakete schnüren und Verantwortung delegieren. Und hin und wieder eine Reflexionsschleife einbauen, ob die Richtung und die angenommenen Rahmenbedingungen noch stimmen.

Gerade in stürmischen Zeiten spürt man als Verantwortlicher die Ambivalenz, in der man steckt, wenn solche „unentscheidbaren Entscheidungen“ zu treffen und umzusetzen sind. Wird dieses Gefühl der Ambivalenz geringer oder leichter mit zunehmender Führungs- und Lebenserfahrung? Ich meine, nein. Mit den Jahren wächst das Vertrauen in die Kenntnis der Zusammenhänge, die Erfahrung und die eigene Intuition. Und die Gelassenheit. Weil man schon erlebt hat, dass die Welt sich auch nach einer Fehlentscheidung weiterdreht. Aber die Unsicherheit auch bei der nächsten Entscheidung bleibt.

Wer sich entschieden hat, als Unternehmer oder Führungskraft Verantwortung zu übernehmen, hat sich auch entschieden, die Ambivalenz der unentscheidbaren Entscheidungen auszuhalten. Gute Führungskräfte wissen das und haben für sich einen passenden Weg gefunden, damit klar zu kommen. Und sie sind in der Lage, wieder aufzustehen, wenn sie mal mit einer Entscheidung gestolpert sein sollten.

Auch wenn Ihnen all das nicht neu ist … verraten Sie es auch den Menschen, die Sie zu erfolgreichen Führungskräften entwickeln wollen.

 


Ute Tiegs
Brunnenstraße 25B
61191 Rosbach
Tel. +49 (0) 6003/6297
Fax +49 (0) 6003/6296
Mobil +49 (0) 173 328 60 62
www.utetiegs.de
www.natural-leaders.de

Unsere regionalen Partner