Unternehmerfrühstück mit Klaus Michael Schindlmeier vom BEST WESTERN PLUS Palatin Kongresshotel in Heidelberg-Wiesloch

 

UnternehmerFrühstück mit Gastreferent Klaus Michael Schindlmeier vom Palatin Kongresshotel und Kulturzentrum in Wiesloch

Zum ersten Unternehmerfrühstück im neuen Jahr lud der Kreisverband Nordbaden-Rhein- Neckar am 25. Januar 2018 in das Chester Hotel in Heidelberg ein.

Nach der Begrüßung der Gäste durch die Leiterin des BVMW Kreisverbandes Gertrud Hilser, stellte Sabrina Greko von der moove GmbH die „Rhein-Neckar Challenge“ vor. Im Rahmen dieser Challenge laufen Unternehmen der Metropolregion vier Wochen lang im Schritte-Wettbewerb gegeneinander und gemeinsam für den guten Zweck.

Als neue Mitglieder wurden die Dr. Maier + PartnerGmbH und die Toshiba Europe GmbH vorgestellt.

Anschließend hielt Klaus Michael Schindlmeier vom Palatin Kongresshotel und Kulturzentrum Wiesloch einen Impulsvortrag zum Thema „Wie Arbeitsgeberattraktivität gelingt – Ein Best-Practice aus der Hotelbranche“.

Vor allem die Hotelbranche ist sehr vorurteilsbelastet und weist deshalb einen hohen Fachkräftemangel auf. Hier beweist er, dass diesem Mangel auf jeden Fall vorgebeugt werden kann.

So erhält das Palatin jedes Jahr zahlreiche Bewerbungen von jungen Talenten. Er selbst erhielt im Jahr 2016 die Auszeichnung als Top Arbeitgeber. Schindlmeier setzt auf viele Erfolgsfaktoren die eine hohe Arbeitgeberattraktivität gewährleisten. Dazu gehören unter anderem die Stärkung des Selbstvertrauens und Wohlgefühls seiner Mitarbeiter oder gemeinsame Projekte. So entstand zum Beispiel die Idee des „Vino Palatino“: ein Wein vom eigenen Weinberg, an dem die Mitarbeiter gemeinsam arbeiten.

Im Anschluss fand eine von Josef Stumpf (Leiter des BVMW Kreisverbandes), moderierte Talkrunde statt. Dabei befragte er die Mitarbeiter vom Palatin, die Schindlmeier an diesem Tag zum UnternehmerFrühstück begleiteten, zum Thema „Arbeitgeberattraktivität“.

Unsere regionalen Partner