Über Stock und Stein

1. BVMW-Radtour – durch den Zeitzgrund

Unterwegs mit malerischen Zeitzgrund bei Stadtroda

„Tolle Idee!“, „Prima, mal was Anderes!“, waren die Reaktionen auf den Vorschlag, die erste BVMW-Präsenzveranstaltung des Kreisverbundes Jena/Saale-Holzland-Kreis nach Monaten mit Videokonferenzen im Rahmen eines Radausfluges durch den Zeitzgrund zu gestalten. Auch wenn sich nur neun Radfahrer einfanden wurde es eine sehr angenehme, kommunikative und natürlich sportliche Angelegenheit. Ca. 16,5 km ging es wortwörtlich über Stock und Stein durch eine in vollem Saft stehende Natur. Ausgangs- und Endpunkt der Tour war der Brauereigasthof „Ziegenmühle“, der extra für uns geöffnet hatte (Vielen Dank an Jens Adomat und sein Team!). Großes Glück hatten wir mit dem Wetter: bedeckt, ca. 20°C und kein Regen – für die Radtour optimale Bedingungen. Dadurch, dass es am Vormittag hier noch regnete, waren die Wege zum Teil recht rutschig. Aber es stürzte niemand oder kam anderweitig körperlich zu Schaden. Lediglich ein Reifenschaden bremste die Fahrt. Da Teilnehmer aber professionell ausgestattet waren, konnte der Schaden provisorisch behoben werden. Nach einer Stunde und 17 Minuten reiner Fahrzeit kamen alle wohlbehalten, zum Teil ein wenig erschöpft, wieder in der „Ziegenmühle“ an. Bei einem „Wanderteller“ mit Wurst und Schinken sowie einem Getränk, u.a. einem in der hauseigenen Brauerei hergestellten Kellerbieres, klang dieses erste Unternehmertreffen „in Präsenz“ aus. Natürlich wurde noch ausgiebig „genetzwerkt“, was eines der Kernziele der BVMW-Treffen ist.

Ein herzliches Dankeschön an Herrn Hartmann und Herrn Szolkowy von der Radwelt.Store OHG aus Hermsdorf für die Planung der Strecke und die sachkundige Führung durch den Zeitzgrund.

PS.: Alle Teilnehmer waren sich einig, dass so eine Radtour wiederholt werden sollte…

Text und Fotos: Dietmar Winter