Serenadenkonzert im Schloß Kromsdorf

Ein lauer Sommerabend mit Musik in historischer Umgebung

"Eine kleine Nachtmusik" klingt live und in historischer Umgebung besonders gut.

Der Lockdown geht zu Ende – hoffentlich. Es war für Unternehmer schon eine große Herausforderung, alle sehnen sich nach Begegnung mit anderen Menschen, auch außerhalb von Familie und Betrieb. Schlimm war es für die Kultur, die praktisch Auftrittsverbot hatte. Für die Studierenden der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar war es auch eine harte Zeit, so monatelang ohne öffentliche Auftritte. So hatten Ringo Siemon (BVMW Weimar) und Dietmar Winter (BVMW Jena/SHK) die Idee einer gemeinsamen Veranstaltung des BVMW mit Studierenden der Weimarer Hochschule. Gerne wurde diese Idee dort aufgenommen und gleich am 15. Juli mit der feierlichen Übergabe von Deutschland-Stipendien verbunden. Diese erfolgte durch den Präsidenten Prof. Christoph Stölzl. Die musikalische Umrahmung erfolgte durch Studentinnen und Studenten der Hochschule u.a. mit Werken von Johannes Brahms, Wolfgang Amadeus Mozart sowie Gesang. Alle Zuhörer waren sich beim anschließenden Sektempfang einig, dass es eine gute Idee und ein sehr angenehmer Abend war.

Text: Dietmar Winter
Fotos: Maik Schuck und Dietmar Winter