Viel Wirbel ums Holz: neues Zuschnitt- u. Abbundzentrum in Thüringen

Mut und Zuversicht in die regionale Wirtschaft beweist Jörg Neudeck, Geschäftsführer der Holz Neudeck GmbH in Zeulenroda, mit seinem Hallenneubau inklusive einer modernen und innovativen Abbundanlage. Zur Einweihung in dieser Woche staunten die Gäste...

Foto: Marcus Daßler (www.bildfeuer.de)

Als Jörg Neudeck und sein Bauleiter die neue Abbundanlage in Gang setzte, wirbelten die Sägeblätter im abgesicherten Maschinenraum. Hier werden für die Holzindustrie und fürs Handwerk neben der bisherigen Paletten- und Kistenproduktion zukünftig auch Kanthölzer zur effektiveren Herstellung von Dachstühlen sowie für den Holzrahmenbau produziert. Rundungen und Kerben in den Holzelementen sind keine Hindernisse für die innovative Anlage. Die Holz Neudeck GmbH in Zeulenroda-Triebes (GRZ) beweist damit wieder einmal, dass Digitalisierung und Handwerkskunst im Mittelstand funktioniert. 

In Ostthüringen ist der Name Neudeck bereits seit 1906 (115 Jahre !!!) mit dem Begriff HOLZ verbunden. In Zeulenroda-Triebes (GRZ) stellt sich das mittelständische Familienunternehmen in 5. Generation den Anforderungen des (Holz-)Marktes. Das bedeutet ein regelmäßiges Hinterfragen des Geschäftsmodelles und die Anpassung an die Bedarfe der Kunden. Obwohl Holz immer irgendwo und von jedem gebraucht wird, sind Qualität und Service die Schlüssel für erfolgreiche neue Konzepte. 

Deshalb wird auch im ebenfalls dazugehörenden Zeulenrodaer Holzfachhandel das Sortiment (Bauholz, Fußboden, Plattenwerkstoffe, Türen, Holz im Garten und vieles mehr) regelmäßig angepasst. In der Ausstellung können sich Privatleute, Gewerbetreibende oder Industriekunden Gestaltungsanregungen für Immobilien und Gärten holen.

Wir wünschen Jörg Neudeck und seinem Team (BVMW-Mitglied seit 2008) weiterhin viel Erfolg, Mut und beste Gesundheit.