Ostthüringer Berater-Pool

Als Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) betreuen wir in der Region Ostthüringen knapp 800 kleine und mittelständische Unternehmen aller Branchen. Nicht nur in Krisenzeiten wächst der Anspruch einer qualifizierten Beratung aus der Region für die Region. Über unsere Webseite und die Social Media Kanäle informieren wir regelmäßig zu aktuellen Themen und stellen qualifizierte Kontakte zu Experten zur Verfügung. Durch regelmäßige Veranstaltungen, Webinare oder Videokonferenzen mit einer entsprechender Experten-Runde können sich Unternehmer, Selbständige oder Manager informieren, ein innovatives Netzwerk und Beratungsprogramme nutzen. Sie möchten mit Ihrem Know-How Teil dieser Plattform sein und das regionale oder überregionale Mittelstandsnetzwerk nutzen? Sie möchten Teil des Beratungsprogrammes sein? Sie möchten sich als Fach-Experte in den BVMW einbringen? Kathrin Horn, Leiterin des BVMW-Kreisverbandes GRZ/SOK freut sich über Ihre erste Kontaktaufnahme: +49 175 2452901 oder per E-Mail an kathrin.horn@bvmw.de

Zertifizierte Berater

News und Aktivitäten

Webinar: Liquiditätssicherung für KMU - ein Vertrauensbonus für die Hausbank mit Dr. Hendrik Ziegenbein (Sparkasse Gera-Greiz)

Beim 1. Corona-bedingtem BVMW "WebinarCafe" am 29. April 2020 zum Thema Liquiditätssicherung für KMU stellt sich Dr. Hendrik Ziegenbein, stellv. Vorstand der Sparkasse Gera-Greiz, den Fragen der Unternehmer online ...

Hier finden Sie den kompletten Bericht und die Präsentation.

Kontakt: 

Dr. Hendrik Ziegenbein

Sparkasse Gera-Greiz, stellv. Vorstand, Bereichsleiter Firmenkundencenter

über: 0365 8220-0 

weitere Kontaktmöglichkeiten

Marketing: analog vs. digital - Strategie bestimmt den Erfolg

Mit einem feurigen Vortrag inclusive vielen nützlichen Tipps rund um das Thema Content-Marketing begeisterten die Experten von DREI VISIONEN aus Pößneck heute die Unternehmer(innen) beim MarketingFrühstück des BVMW Kreisverbandes GRZ/SOK. 

Egal ob provokante Werbung oder virale Hits, alles, was besonders auffällt, verankert sich tiefer in den Köpfen der Zielgruppe. Und diese ist entscheidend für die Strategie und Medien einer Kampagne. Die Werkzeugkiste der Kommunikationsagenturen ist groß. Die Branche und das Image des Unternehmens muss authentisch rüberkommen und die Zielgruppe aktivieren. 

Das wiederum sollte immer kontrolliert werden, um gegebenenfalls schnell auf Marktveränderungen zu reagieren.

Drei Männer, drei Kompetenzen - DREI VISIONEN - ein kompetentes Team mit starken Referenzen und Verständnis für mittelständische Unternehmen bietet Analysen, Beratung und Umsetzung Ihrer Ideen inclusive Fördermittelberatung.

 

Corporate Design
Webdesing & Ecommerce
Image- & Werbefilme
Produkt- & Imagefotografie
Marketing & Content
 

... und das beste zum Schluss:

 

Webseitenleasing (https://www.drei-visionen.de/kontakt)

Italienisch frühstücken, Deutsch sprechen, international wirtschaften

Dass es in jeder Branche und Firmengröße internationale Berührungspunkte gibt, zeigte die konstruktive Diskussion am Unternehmer-Frühstückstisch im "La Fiore" Restaurante Pizzeria. Der neue Gastronom im Golfpark Burkersdorf bewirtete die mittelständischen Geschäftsleute mit typisch italienischen Köstlichkeiten. 

Bei der Vorstellungsrunde, die es bei allen BVMW-Veranstaltungen gibt, berichtete jede(r) Unternehmer(in) über internationale Berührungspunkte aus dem Geschäftsalltag.  Die sind in jeder Branche anders:

Während sich der Golfclub auf internationale Gäste und Spieler freut, sind es beim Gerätesoftware-Entwickler die Anwendbarkeit der Maschinen in Europa, Amerika oder China, die er beim programmieren beachten muss.

Während sich ein vereidigter Sachverständiger bei der Bewertung auf deutsches und internationales Recht konzentrieren muss, ist ein Energieberater Praxisbetrieb für chinesisches und amerkanische Studenten und leitet noch eine internationale Wirtschaftsförderung.

Während sich der Großhandel über in- und ausländische Fachkräfte und Azubis freuen würde und eine internationale Produktpalette vorhalten muss, befasst sich eine Bildungsinstitution mit Chancen und Herausforderungen der transnationalen Fachkräfterekrutierung - gefördert durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) und im Auftrag einer Fördergesellschaft, dessen Vertreter ebenfalls am Tisch sitzt und gleich ein paar wichtige Hinweise geben kann.

Während ein astronomisches Zentrum Kontakte nach Spanien oder Chile sucht, ist ein Dienstleister mit ca. 100 (internationalen) Mitarbeitern wirtschaftlich sehr gut unterwegs und plant seine Nachfolge.

Und während eine landwirtschaftlich spezialisierte Steuerberaterin über die sich rasant entwickelnde Digitalisierung in der Landwirtschaft spricht und auf eine bevorstehende Messe (www.agra2019.de) verweist, erhält eine Marketingexpertin noch vor Ort einen kurzfristigen Auftrag für die Gestaltung eines Messestandes zu genau diesem Branchentreff mit internationalen Gästen.

Ineinandergreifender kann Kommunikation nicht laufen!

Im Anschluss an die einstündige Kommunikationsrunde präsentierte der Golfclub mit Klaus-Peter Becker seinen neuen Verantwortlichen für Öffentlichkeitsarbeit und einen neuen Imagefilm, der Lust aufs Golfen macht. Nicht nur (internationale) Golfturniere finden hier statt, sondern für Firmen werden Teambildungs-Workshops mit Schnupperkursen angeboten. Nicht zu vergessen Firmen- Jubiläums oder andere Feiermöglichkeiten für individuelle Gruppenstärken (bis 150 Sitzplätze im Gastrobereich + Nutzung der weitsichtigen Sonnenterrasse).

weitere Informationen unter: www.golfclub-gera.de

CHEFSACHE: go-digital - Förderprogramme für den Mittelstand

Digitalisierung ist CHEFSACHE! Eine Idee - eine Strategie - die Umsetzung... Gerade für mittelständische Unternehmen stehen aktuell sehr gute Förderprogramme zur Verfügung. Wichtig: erst informieren dann digitalisieren ...

Dazu boten wir Ende Januar 2019 gleich zwei BVMW-Info-Veranstaltungen an, die wiederum von über 30 interessierten Unternehmern besucht wurden - eine in Gera (HCONSULT GmbH) und eine  im Saale-Orla-Kreis im Landhotel & Reiterhof "Goldene Aue".

Die Experten der HCONSULT GmbH gaben dabei wichtige Informationen und praktische Beispiele an die Gäste weiter. Im Focus stand das Förderprogramm go-digital vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Dieses Programm bedarf einen speziell dafür zertifizierten Berater und ist unterteilt in die Schwerpunkte:

1. Digitale Geschäftsprozesse / 2. Digitale Markterschließung / 3. IT-Sicherheit

 

Beim Digitalbonus Thüringen werden Ausgaben für Hard- und Software  zur Digitalisierung von Betriebsprozessen, Produkten und Dienstleistungen sowie zur Einführung oder Verbesserung von Informations- und Datensicherheitslösungen gefördert. Beispiele hierfür sind die intelligente Vernetzung der Produktion, neue Fertigungsverfahren wie 3D-Druck oder die digitale Fernwartung. Ansprechpartner ist hier die Thüringer Aufbaubank.

 

Weitere Programme:

 

Förderprogramm "unternehmensWert:Mensch plus"
BVMW / Wirtschaft 4.0 - gemeinsam digital
EU-Förderung DigitaliseSME 
 

 

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie mich bitte über: kathrin. horn@bvmw.de.