Anträge auf Soforthilfe verfügbar

Ab morgen, dem 18. März, sind Anträge auf finanzielle Soforthilfe für von der Coronakrise betroffene Unternehmen bei der Stadtverwaltung München bzw. der zuständigen Bezirksregierung möglich.

Das Bayerische Wirtschaftsministerium unterstützt Unternehmen, die von der Coronakrise betroffen sind, ab morgen finanziell (Bild: Pixabay)

Das Bayerische Wirtschaftsministerium hat das Antragsformular für Soforthilfen für kleinere Betriebe veröffentlicht

Liquiditätsengpässe durch die Coronavirus-Epidemie sollen mit Soforthilfen von 5.000 bis maximal 30.000 Euro schnell und unbürokratisch gemindert werden.  

Entsprechende Informationen dazu finden Sie auf der Homepage des Bayerischen Wirtschaftsministeriums. Das Hilfsangebot gilt für Selbstständige und Firmen mit bis zu 250 Mitarbeitern. Die Unternehmen können je nach Größe zwischen € 5.000,-- und € 30.000,-- beantragen.

Vorraussetzung ist, dass sie das Geld auch wirklich benötigen und der finanzielle Engpass auch direkt auf die Coronavirus-Epidemie zurückzuführen ist. Laut Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger sollen die Auszahlungen bereits ab Freitag beginnen.

Das Formular zur Beantragung der Soforthilfe stellen wir Ihnen hier  zur Verfügung.