NRW-Wirtschaftsminister im Dialog mit Wirtschaftssenat

Das September-Symposium mit NRW-Wirtschaftsminister Prof. Andreas Pinkwart bei BVMW-Mitglied GIFAS Electric GmbH in Neuss stand ganz im Zeichen der anstehenden Bundestagswahl.

RTL West – Geschäftsführer Jörg Zajonc führte durch die offene Debatte, die entscheidende Differenzen zwischen liberal-marktwirtschaftlichen Prinzipien eines FDP-Politikers und dem herrschenden, dirigistisch-etatistischen Mainstream festmachte. NRW war über Jahrzehnte Menetekel eines Nanny-Staats, da es nie wirklich gelang, den notwendigen Strukturwandel in die Hände der Unternehmer und Kreativen zu legen.Pinkwart hat einen Wandel eingeleitet und der festgefahrenen Wirtschaftspolitik an Rhein und Ruhr Schwung gegeben - weg von Staatsdirigismus und Erhaltungssubventionen, hin zu Bürokratieabbau und Startup-Förderung.