Wirtschaftssenat trifft Bundespräsident Christian Wulff

Der BVMW-Wirtschaftssenat versteht sich als die politische Speerspitze des Gesamtverbands. Zu seinen Aufgaben zählt der vertiefende Diskurs zwischen Mittelstand und politischen Entscheidern.

Ist der Dialogpartner aber ein ehemaliger Bundespräsident, treten beide Seiten in ein besonderes kommunikatives Spannungsfeld ein. Große Ehre für die Mitglieder des NRW-Wirtschaftssenats und den Bundesverband: Am 7. Oktober 2021 war mit Christian Wulff der zehnte Präsident der Bundesrepublik Gast eines besonderen Symposiums. Eingeladen hatte NRW-Landesgeschäftsführer Herbert Schulte, dessen Wunsch sich erfüllte, Einblicke über die Ausgangslage der Koalitionsverhandlungen aus erster Hand zu erhalten. Vieles steht auf dem Spiel, die CDU befinde sich in einer schweren Krise, so Wulff, der sich einen grundsätzlichen Neuanfang seiner Partei wünscht.

Zeuge der medialen Macht

Der von RTL West-Chef Jörg Zajonc moderierte Dialog bot spannende Einblicke in die Karriere eines politischen Zeitzeugen unserer Gesellschaft, der seinerzeit zum tragischen Fall einer teils entgleisten Medienkampagne wurde. Das Thema, das Wulff seit vielen Jahren bewegt und das ihm seit der Krise immer enger ans Herz wuchs, ist die drängende Frage der Integration. Kann eine multikulturelle Gesellschaft all ihrer Antagonismen zum Trotz bestehen?

Wulff beantwortet die Frage mit Verweis auf die großen Erfolge und mit Blick auf die demografische Situation des Landes und ihrer zwingenden ökonomischen Realität mit einem klaren „Ja“ und gab auch sonst einen positiven Ausblick auf die vor uns liegenden Jahre, in denen es zwar gelte, Herausforderungen wie die Digitalisierung zu meistern. Deutschland punkte aber, so Wulff, mit seinem Pioniergeist, mit Hidden Champions und einer Kultur des sorgsamen Anpackens, was allenthalben im Ausland nach wie vor auf größte Bewunderung stieße.

Gastgeber war unser Mitglied und IT-Security-Spezialist G Data aus Bochum, dessen Küchenteam mit einem „Slow Food“-Buffett den Sterneküchen der Stadt spielend Konkurrenz macht.