Wirtschaftssenator Wolfgang Oehm ausgezeichnet

Große Bühne für einen verdienten Unternehmer und sozial engagierten Wirtschaftssenator aus NRW: Vor 500 Gästen erhielt Wolfgang Oehm im Oktober die Auszeichnung für sein unternehmerisches Lebenswerk.

Der außergewöhnliche Erfolg seiner Firma ONI-Wärmetrafo  GmbH machte Oehm, dessen soziales Engagement in der Bergischen Region und darüber hinaus beispielgebend ist, zu einem international renommierten Gründer und Firmenchef. Oehm erhielt die Auszeichnung aus den Händen der Vorstände der Oskar-Patzelt-Stiftung, Petra Tröger und Dr. Helfried Schmidt. Er zeigte sich sichtlich bewegt von der großen Anteilnahme des Publikums, das spürte, an diesem Tag einem großen Unternehmer für sein Lebenswerk danken zu können. Die Auszeichnungsgala zum Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ fand in diesem Jahr in Würzburg statt. Sie ehrte unter den Landessiegern des Vorausscheids die Unternehmen, die die kritische Jury auch auf Bundesebene durch herausragende Unternehmensleistungen überzeugen konnten.