Suchergebnisse

Ergebnisse werden geladen.

Baden−Württemberg

Politische Bildungsreise mit 20 Unternehmern
Min. Untersteller bei KBA MetalPrint
Jahresempfang im Stuttgarter Rathaus
Senats-Abend mit IBM CEO Martina Koederitz
Toptalk mit EnBW-Chef Dr. Frank Mastiaux

Baden-Württemberg

  1. Geschäftsstellen
  2. Veranstaltungen
  3. Mitglieder
  4. Wirtschaftssenat
  5. Politik + Presse
  6. News
  7. Karriere

Grüne auf den Spuren von Donald Trump – Populismus im Wahlkampf

Foto: www.gruene-bundestag.de/presse

„Wenn Katrin Göring-Eckart stolz beim Parteitag der Grünen in Münster verkündet, dass man eine Steuer für Superreiche einführen will, kann man nur sagen: super“, kommentiert Dr. Ulrich Köppen, Pressesprecher des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW) für Baden-Württemberg, diese Absicht. „Sie wandelt damit auf den Spuren von Donald Trump und anderen Populisten. Wer ist den superreich – ist damit Barvermögen oder sind auch Unternehmenswerte gemeint? Bei Unternehmenswerten trifft es wieder den Mittelstand. Muss der dann auch noch mehr Steuern zahlen, wenn seine Immobilie samt Anlagen und Maschinenpark zwar viel wert ist, die Gewinne aber deutlich sinken?“

Köppen weist darauf hin, dass zurzeit Rekordsteuereinnahmen von bis 700 Milliarden Euro zu Buch stehen. Was sind dagegen die wenigen Milliarden, die die Grünen im Visier haben. Köppen: „Die Grünen schwenken schon die rote Fahne in Richtung Rot-Rot-Grüne Koalition 2017und verpassen damit dem Baden-Württembergischen Landesvater Kretschmann eine blaues Auge. Aber wie gesagt, mit Populismus hat Trump Wahlen gewonnen, vielleicht wollen die Grünen sich ja auf sein Niveau herunter begeben. Unbequem wollen die Grünen sein. So wird es unbequem für sie selber“.


Keine Kommentare bisher

neuen Kommentar abgeben

zu den Kommentaren